40 Jahre Kreis Heinsberg: Auch Bläck Fööss und Brings dabei

Von: disch
Letzte Aktualisierung:
Bläck Fööss ist beim „Köl
Bläck Fööss ist beim „Kölner Abend” dabei. Foto: imago/Galuschka

Kreis Heinsberg. Am 1. Januar 1972 wurde der Kreis Heinsberg aus der Taufe gehoben: Das 40-jährige Bestehen soll im kommenden Jahr mit einer Reihe von Veranstaltungen gefeiert werden. Dies kündigte Landrat Stephan Pusch am Donnerstag bei einem Pressegespräch im Heinsberger Kreishaus an.<br />

Nachdem der Kreis im Zuge der „umstrittenen kommunalen Neugliederung” 1972 entstanden sei, „war es ein den ersten Jahren nicht so einfach, den Kreis zu leben”, sagte Pusch. Nach 40 Jahren sei aber vieles zusammengewachsen. Das alte Denken in Nord- und Südkreis-Kategorien mit der Rur als Grenze werde immer mehr überwunden; dies sei auch sein persönliches Anliegen. Insgesamt seien 40 Jahre Kreis Heinsberg „eine Erfolgsgeschichte”, so der Landrat. Der Kreis verstehe sich als Dienstleister für die Bürger und wolle daher auch zusammen mit den Bürgern feiern. Pusch freute sich über „ein schönes Programm”, das auch dank der Unterstützung von Kreissparkasse Heinsberg und West Energie und Verkehr zustande gekommen sei.

Geladenen Gästen vorbehalten ist aber zunächst einmal die Festveranstaltung am 26. Januar im Kreishaus, zu der unter anderem die aktuelle Regierungspräsidentin Gisela Walsken und der frühere Regierungspräsident Dr. Franz-Josef Antwerpes erwartet werden.

Musik für einen guten Zweck erklingt am 1. März in der Aula des Hückelhovener Gymnasiums. Die Big Band der Bundeswehr spielt auf bei einem Benefizkonzert, das in Kooperation mit der Stadt organisiert wird. Die Einnahmen gehen komplett an den Verein „HS - Ein Kreis hilft”, die Plattform für die in vielen Teilen der Welt tätigen Hilfsorganisationen aus dem Kreis Heinsberg. 650 Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf, der am 12. Dezember gestartet wird.

Großbühne wird errichtet

Der Dreh- und Angelpunkt beim großen Festwochenende vom 22. bis 24. Juni wird das Kreishaus in Heinsberg an der Valkenburger Straße sein. Dort wird eine Großbühne errichtet. Sitz- und Stehplätze für insgesamt 4000 Besucher sind geplant. Am Freitag wird die PS-Monatsauslosung der Kreissparkasse zum „Kölner Abend”, wie KSK-Vorstandsvorsitzender Thomas Pennartz ankündigte: Klüngelköpp, Bläck Fööss und Brings sind angesagt. Als Moderator fungiert Marc Metzger. Und „HS - Ein Kreis hilft” wird eine Spende in Höhe von 5000 Euro erhalten, wie Pennartz verriet. „40 Jahre Musikgeschichte”: Dies ist nach Angaben von West-Geschäftsführer Markus Palic, der auch das Sponsorenengagement vom Mutterkonzern NVV herausstellte, das Thema der Musik-Gala von West Energie und Verkehr am Samstagabend. Hits aus den vergangenen vier Jahrzehnten werden gespielt. Die Interpreten stehen noch nicht fest. Wenn der Vorverkauf für PS-Auslosung und Musik-Gala am 23. April beginnt, sollen auch „Kombikarten” für beide Events angeboten werden.

Als Höhepunkt und Abschluss steigt dann am Sonntag das große Bürgerfest im und am Kreishaus. Einen solchen Tag der offenen Tür hat es schon zweimal gegeben: zum Einzug 1982 und noch einmal im Jahr 2000. Jedes Mal kamen rund 20.000 Besucher. Sie sollen mit vielfältigen Informationen und Aktivitäten angesprochen werden. Das gesamte Leistungsspektrum der Kreisverwaltung wird vorgestellt (so soll es beispielsweise Luftbildaufnahmen zu einem günstigen Preis geben), aber auch Kreispolizeibehörde und Rettungsdienst präsentieren sich. Ein Wettstreit für Schülerbands aus dem Kreis wird ausgeschrieben. Musikgruppen aus den Partnerkreisen Midlothian (Schottland) und Komárom-Esztergom (Ungarn) werden erwartet. Und die Mitgliedsvereine von „HS - Ein Kreis hilft” sind mit Informations- und Verkaufsständen ebenfalls vertreten. Zudem wird auch der Reinerlös ­einer Tombola an die Hilfsplattform fließen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert