28 neue Lehrer und Sonderpädagogen starten

Letzte Aktualisierung:
9443395.jpg
Neue Lehrer: 28 Pädagogen für die Grundschulen im Kreis Heinsberg nehmen ihre Arbeit auf.

Kreis Heinsberg. 28 Lehrkräfte und zwei Sonderpädagoginnen, die ab dem zweiten Schulhalbjahr 2014/15 im Kreis Heinsberg tätig sind, hat Landrat Stephan Pusch auch im Namen von Schuldezernent Philipp Schneider und dem zuständigen Amtsleiter Franz Josef Dahlmanns im Kreishaus begrüßt.

Pusch stellte den neuen Lehrkräften den Kreis Heinsberg und seine Schullandschaft vor und fügte hinzu: „Wenn Sie nun an den Grundschulen im Kreis tätig werden, erfüllt sich damit Ihre erste berufliche Zielsetzung. Sie wollen Kindern das Wissen und das Rüstzeug für ihren weiteren Lebensweg geben. Wir brauchen engagierte und junge Lehrkräfte, damit unsere Kinder und Jugendlichen im Kreis Heinsberg das Maß an Bildung erhalten, das sie für ihr späteres Leben benötigen.“

Die Schulaufsichtsbeamten Christoph Esser und Dr. Hildegard Hosterbach gaben den Lehrern im Verlauf der Begrüßungsveranstaltung Informationen über die pädagogische Arbeit an den Grundschulen im Kreis Heinsberg. Der Personalrat der Lehrer an den Grundschulen war durch Nadine Prenger-Berninghoff vertreten.

Die neuen Lehrer und Sonderpädagoginnen für Grundschulen sind: Margarete Fabian (GGS „An der Burg“ Hückelhoven), Sarah Casteel , Anja Müller (KGS Pestalozzischule Oberbruch), Johanna Schwartz, Christa Lehrenfeld (beide GGS Luise-Hensel-Schule Erkelenz), Katrin Jütten (KGS Myhl), Eva Jürgensen (GGS Frelenberg), Denise Macherey (GGS Nysterbachschule Lövenich), Mirjam Monke (GGS Michael-Ende-Schule Ratheim), Nicole Höch (GGS Kückhoven), Maren Schmitt, Natalie Hübner (beide KGS Arsbeck/Wildenrath), Maria Bock, Eva Pötting (beide KGS Haaren), Sabrina Tasche (GGS Europaschule Geilenkirchen), Lena Alofs (KGS Westzipfelschule Selfkant), Anna-Christina Löder (GGS Gillrath), Stefanie Kuck (KGS Scherpenseel) Als Vertretungsreserve fungieren die Lehrkräfte Nadine Düdder, Stefanie Miller und Sandra Scharrmann.

Aus anderen Regierungsbezirken in den Kreis Heinsberg versetzt wurden die Lehrkräfte Helmke Hofmann (KGS Arsebck/Wildenrath) und Kathrin Daniels (GGS Wassenberg „Am Burgberg“).

In ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wechselten Bernd Evang (GGS „Im Weidengrund“ Ratheim), Claudia Schaefer-Blum (KGS Karken/Kempen), Anna Herrmann (KGS Scherpenseel), Harald Peltzer, Manuela Otto (GGS Sonnenscheinschule Heinsberg/Unterbruch), Gillian Ziegner (KGS Birgelen) und Ruth Cremers-Sieben (GGS „Am Beeckbach“ Beeck).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert