Heinsberg - 22-Jähriger lässt sich in der JVA taufen

22-Jähriger lässt sich in der JVA taufen

Von: Petra Wolters
Letzte Aktualisierung:
hs-taufe-fo
Weihbischof Dr. Gerd Dicke (links) taufte in der Heinsberger JVA Dennis Doughan.

Heinsberg. Sein Vater war Mohammedaner. „Ich war Atheist, kam mit zwei Jahren ins Heim”, erzählt Dennis Doughan seine Geschichte. Jetzt gehört der 22-Jährige, der derzeit in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Heinsberg inhaftiert ist, der katholischen Kirche an.

Weihbischof Dr. Gerd Dicke war eigens für ihn nach Heinsberg gekommen, um ihn in der Gefängniskapelle zu taufen und ihm im selben Gottesdienst das Sakrament der Firmung zu spenden, bevor er dann auch noch seine Erstkommunion feiern konnte.

Seinen neuen Glauben hat der junge Mann auf zwei Wegen gefunden. Zunächst in seiner neuen, aus Polen stammenden Familie, genauer gesagt über Onkel und Tante seiner Freundin, die seit ihrer Kindheit nach dem Tod ihrer Mutter bei beiden lebt und streng katholisch erzogen wurde.

Eine enge Beziehung hat er aber in den vergangenen sechs Monaten in Haft auch zu Gefängnisseelsorger Marian W. Janke entwickelt. „Ohne Pfarrer Janke hätte ich die schwere Zeit hier nicht so leicht rumgekriegt”, erzählt er. „Das Problem in meinem Leben war, dass ich immer alleine gewesen bin. Das hier ist jetzt ein Neuanfang.”

Weihbischof Dicke ging in seiner Predigt nochmals auf das Evangelium ein, in dem er über Johannes den Täufer berichtet hatte. Wie er die Jünger zu Jesus geführt habe, habe auch Dennis auf die gehört, die ihm von Jesus erzählt hätten, auf seine Freundin, die katholisch sei, und auch auf den Gefängnisseelsorger. „Die Einladung von Jesus geht heute an dich”, erklärte er. „In der Taufe wirst auch du heute zu neuem Leben geboren.”

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert