Kreis Heinsberg - 210 junge Sängerinnen und Sänger beim Kinderchortag

210 junge Sängerinnen und Sänger beim Kinderchortag

Von: wo
Letzte Aktualisierung:
chor-foto
Wassenberg erlebte den Kinderchortag der Region: Beim Abschlussgottesdienst mit Propst Rainer Mohren waren die jungen Sängerinnen und Sänger rund um den Altar von St. Georg vereint. Foto: Petra Wolters

Kreis Heinsberg. 210 junge Sängerinnen und Sänger aus insgesamt 13 Chören beteiligten sich am regionalen Kinderchortag im Kreis Heinsberg, den Regionalkantor Winfried Kleinen dieses Mal in der Stadt Wassenberg organisiert hatte.

Nach einem Eröffnungsgottesdienst mit Pfarrer Heinz Portz in St. Mariä Himmelfahrt in der Oberstadt probten die Kinder mit Chorleiterinnen und Chorleitern aus der Region gemeinsam im Forum der Betty-Reis-Gesamtschule.

An ein gemeinsames Mittagessen schloss sich ein Freizeitangebot an, bevor sich alle zu einer weiteren Probe mit Professor Michael Hoppe zusammenfanden. Er ist Referent für Kirchenmusik im Bistum Aachen und Herausgeber des Liederbuches „Sei eine Note in Gottes Melodie”.

Beim Abschlussgottesdienst in St. Georg mit Propst Rainer Mohren begleitete er die Kinder an der Orgel, gemeinsam mit Jakob Ronkartz, der ebenfalls Orgel spielte, und Bernd Godemann am Cajon, einer Art Miniaturschlagzeug aus Holz.

„Das war ein stimmiger Tag”, freute sich Regionalkantor Kleinen vor Beginn des Gottesdienstes und würdigte vor allem den freundlichen Empfang in beiden Kirchen durch die Pfarrer Portz und Mohren.

Theo Schläger, Leiter des Kinderchores in Lövenich, dankte stellvertretend für die Chorleiter allen, die sich in die Vorbereitung und in die Gestaltung des Tages selbst aktiv eingebracht hatten, etwa für die Verpflegung oder die Betreuung der Freizeitaktivitäten der Kinder.

Sein Dank ging darüber hinaus an Winfried Kleinen als Hauptorganisator und das Team der übrigen Kirchenmusiker in der Region, zudem an den Kultur-Förderverein Wassenberg, der den Kinderchortag ebenfalls unterstützt hatte. „Professor Hoppe hat uns bei der Probe regelrecht elektrisiert”, freute er sich über einen Tag, „der mit so viel Elan und Begeisterung über die Bühne ging.”

Der Propst am Altar wünschte sich anschließend einen „lebhaften Gottesdienst. „Lasst die Kinder zu mir kommen”, war ihre erste musikalische Antwort mit Text und Noten aus dem Liederbuch von Professor Hoppe.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert