Hückelhoven-Ratheim - 100 Jahre VfJ Ratheim: Ausstellung zur Vereinsgeschichte

100 Jahre VfJ Ratheim: Ausstellung zur Vereinsgeschichte

Von: Helmut Wichlatz
Letzte Aktualisierung:
Sie freuten sich über den Erf
Sie freuten sich über den Erfolg der Fotoausstellung des Jubiläumsvereins: Heinz-Willi Schorn (li.)und Leo Schmitz (re.) vom Jubiläumsausschuss, die Organisatoren der Ausstellung Christina Jöris (2.v.li.) und Mathias Schorn, die langjährige Vereinswirtin Renate Langeheineke und Vorsitzender Paul Jansen Foto: Koenigs

Hückelhoven-Ratheim. Vor hundert Jahren wurde der VfJ Ratheim gegründet. Das runde Jubiläum wird unter anderem mit einer Ausstellung im Alten Rathaus gefeiert, in der die bewegte Geschichte des Vereins mit Fotos und Dokumenten dargestellt wird.

Der VfJ-Vorsitzende Paul Jansen hob hervor, dass die ausgestellten Bilder und Zeitungsberichte „Geschichte geschrieben” hätten. „In ihren werden Erinnerungen an Freunde, Zusammengehörigkeit, gemeinsame Siege und auch Niederlagen wieder wach”, betonte er in seiner Ansprache. Die Bilder spiegelten „den Alltag eines Fußballvereins im Laufe der Jahrzehnte” wider. Im Rathaus waren Sportler aus verschiedenen VfJ-Epochen zusammengekommen, um sich an ihre Zeit im VfJ-Trikot zu erinnern und Erinnerungen auszutauschen.

An seine aktive Fußballzeit fühlte sich auch der stellvertretende Bürgermeister Dieter Geitner angesichts des Umkleide-Mobiliars erinnert. Als einen besonderen Verdienst der Gründungsmitglieder hob Geitner hervor, dass sie der Ratheimer Jugend ein Betätigungsfeld gegeben hätten, das bis heute die Sportbegeisterten anzieht.

Für die Ausstellung haben die Ratheimer ihre Speicher durchwühlt und viele Dinge gefunden, die nun die Ausstellung bereichern. Ohne die tatkräftige Unterstützung der Ratheimer wäre die Ausstellung nicht zustande gekommen, betonte Jansen. Die Exponate sind wie die Dekoration mit viel Liebe zum Detail von Kristina Jöris und Matthias Schorn zusammengestellt worden.

In den Ausstellungsräumen ist neben den Fotos und Dokumenten auch das Inventar alter Umkleidekabinen zu bewundern. An den Haken hängen Trikots aus den verschiedenen Vereinsepochen und Fußballstiefel, die den Namen noch wirklich verdienen. Hinter Glas thronte der alte Fußball, der auch den Titel der Jubiläumsschrift ziert und wirklich aus der Gründungszeit des VfJ stammen könnte.

Teilweise pikante Einblicke gewähren die Spinde: Bademoden-Pinups aus den 60ern und 70ern prangen an den Innenseiten der Türen. Dazwischen auch Dokumente wie der Hinweis der Marketingabteilung von Puma aus dem Jahre 1962. Denn zum 50. Geburtstag des VfJ bekamen die Ratheimer sechs Paar Fußballstiefel und drei Sporttaschen geschenkt, die „gratis zum Versand gelangten”.

Einen Spind weiter ist auch ein Schreiben des „Werbeverlags Günter Netzer” aus dem Jahr 1972 zu sehen, das im Laufe der Jahre in Ehren vergilbt ist. Dazwischen immer wieder Spielerpässe mit jungen Gesichtern und grausligen Frisuren - man ist in den 70ern angekommen. Viele der Besucher erkannten sich selbst auf den Mannschafts- und Spielfotos wieder.

Die Jubiläumsschrift ist großzügig ausgefallen und kommt in Form eines hochwertigen Buches daher, an dem auch der Vorsitzende des Stadtsportbundes, Hans-Josef Geiser, und Heinz-Willi Schorn maßgeblich mitgearbeitet haben. In Zeitungsberichten aus den der letzten Jahrzehnten kann die wechselhafte Geschichte des vereins nachgelesen werden, darunter auch das Aufeinandertreffen des VfJ mit Schalke beim Pokal 1965 oder der Abstieg aus der Landesliga im Jahre 1969. Das Buch dürfe „in keiner VfJ-Familie fehlen”, so Vorsitzender Paul Jansen. Das Buch ist für zehn Euro beim VfJ erhältlich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert