Kreis Düren - Wolfgang Spelthahn: Werbeagentur plant bereits Wahlkampagne

Wolfgang Spelthahn: Werbeagentur plant bereits Wahlkampagne

Von: Jörg Abels
Letzte Aktualisierung:
10002611.jpg
Eine Werbeagentur plant bereits Wolfgang Spelthahns neuerliche Landratskandidatur. Foto: Abels

Kreis Düren. Wolfgang Spelthahn schweigt beharrlich. Auch gut vier Monate vor der Landratswahl am 13. September lässt sich der 52-jährige CDU-Politiker, der seit dem 1. Oktober 1999 Chef im Dürener Kreishaus ist, weiter keine offizielle Aussage entlocken, ob er für eine vierte Amtszeit zur Verfügung steht.

Spelthahn verwies auch auf wiederholte Anfrage auf einen mit dem CDU-Kreisvorstand vereinbarten Zeitplan. Die Kreisvorsitzendenkonferenz werde am 27. Mai einen Kandidaten nominieren, bevor am 2. Juni die Mitglieder endgültig über die Nominierung entscheiden sollen.

„An diese Absprache werde ich mich halten. Ich bin nicht derjenige, der aus der Reihe springt.“ Der CDU-Kreisvorsitzende Thomas Rachel erklärte am Mittwoch: „Wir haben einen guten Landrat und wir werden einen guten Landratskandidaten haben.“ Und er bestätigte, dass bislang kein anderes Mitglied gegenüber dem Kreisvorstand seinen Hut in den Ring geworfen habe. Das aber könne sich ja auch noch ändern.

Offenbar aber sind hinter den Kulissen die Würfel längst gefallen. Denn eine Werbeagentur hat bereits damit begonnen, Spelthahns Wahlkampfauftritt zu planen. Das geht aus einem Anruf der Agentur in der Redaktion hervor. Eine Mitarbeiterin wollte sich für die Wahlkampagne die Rechte an einem Bild sichern, das Spelthahn zeigt. „Die Agentur wurde nicht von mir beauftragt“, betonte der Landrat auf Anfrage. Er räumte lediglich ein, dass das Bild dem einen oder anderen im Parteivorstand gut gefallen habe. „Da sei es doch klug, wenn man versucht, sich die Rechte zu sichern.“

Stand heute wird es am 13. September zu einem Dreikampf um das Landratsamt kommen. Die SPD hat bereits vor Monaten den Landtagsabgeordneten Peter Münstermann nominiert, die AfD hat bereits Walter Peters ins Rennen geschickt.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert