„Wir haben Vertrauen in die Zukunft“

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
13844659.jpg
Jubilare: Bei der Versammlung in der ehemaligen Landschaftsschule wurden Ehrungen vorgenommen. Ausgezeichnet wurden beim Tag der landwirtschaftlichen Fachschulabsolventen ehemalige Schüler. Foto: Fred Schröder

Düren. Gedenken und Suche nach Perspektiven: Diese beiden Eckpfeiler dominieren den Tag der landwirtschaftlichen Fachschulabsolventen, zu der der gleichnamige Verein jährlich in die frühere Landwirtschaftsschule einlädt.

„Die Zeit lindert den Schmerz, heilt aber noch lange nicht alle Wunden“, sagte der Vorsitzende Franz-Wilhelm Erasmi in seiner Begrüßung. „Wir müssen die Opfer vor dem Vergessen bewahren“, meinte Erasmi im Anschluss an den von Pfarrer Hans-Otto von Danwitz zelebrierten Gedenkgottesdienst in der Aula.

Erasmi rief die Mitglieder des Vereins auf, sich ihren staatsbürgerlichen Aufgaben zu stellen: „Die Freiheit und die Demokratie brauchen Schutz und Stärke.“

Schlimmere Beispiele

Der Vorsitzende der Kreisbauernschaft, Erich Gussen, legte in seiner Rede den Fokus auf das Ansehen der Landwirtschaft. „Wir haben Vertrauen in die Zukunft“, betonte Gussen und merkte an, „dass die Politik offenbar wenig Vertrauen in die Bürger und die Bürger in die Politik haben.“

Vehement wehrte sich Gussen allerdings gegen den Vorwurf, die Landwirtschaft produziere zu viel Treibhausgas: „Da gibt es andere und schlimmere Beispiele, wo dieser Vorwurf eher angebracht wäre.“

Im Mittelpunkt der Versammlung stand die Ehrung der Jubilare. Die „50-Jährigen“ hatten dazu ihren ehemaligen Lehrer Dr. Franz Ehming eingeladen, der sie damals als erste Klasse nach seiner Versetzung nach Düren übernahm. Geehrt wurden: Josef Bellartz (Merken), Franz-Josef Bendel (Niederzier), Norbert Cramer (Zülpich), Franz-Heinz Drügh (Bürvenich), Benno Finck (Düren), Toni Hommelsheim (Nörvenich), Heinz Kemmerling (Vettweiß), Bernd Nellen (Zülpich) und Rudolf Schneider (Nörvenich).

Peter Baur (Boich), Matthias Beumer (Linnich), Hans-Werner Dreßen (Merzenhausen), Reinhold Keupgen (Kreuzau), Heinz Macherey (Arnoldsweiler), Heiner Marx (Raffelsbrand), Werner Steffens (Echtz), Heinz W. Thiemanns (Linnich) und Matthias Vogel (Rurdorf) wurden für 40 Jahre geehrt.

„25-Jähriges“ feierten Ralf Beuel (Simmerath), Rudolf Dobbelstein (Gressenich), Gerda Drehsen (Hellenthal), Josef Dresen (Dürboslar), Martin Füngeling (Hürth), Verena Wolff (Buir), Michael Inden (Floisdorf), Anna Jobs (Kerpen), Gerd Koch (Oidtweiler), Andreas Nöthen (Rissdorf), Udo Offermann (Simmerath), Helmut Pickarth (Blankenheim), Marc Rehfisch (Birgel), Franz-Josef Schmitz (Welz), Gunther Schmitz (Erftstadt), Dorit Schmitz (Kommern), Elmar Tack (Inden/Altdorf), Josef Weber (Elsdorf) und Rene Zöll (Kall).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert