Kreis Düren - Wechsel bei der Dürener Polizei

Wechsel bei der Dürener Polizei

Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Bei der Dürener Polizei gab es personelle Wechsel: Polizeidirektor Jürgen Möller wurde zu Beginn des Monats nach Düren versetzt. Ihm wurde die Aufgabe des Abteilungsleiters Polizei übertragen.

Er ist unmittelbar Behördenleiter Landrat Wolfgang Spelthahn unterstellt und damit Vorgesetzter von fast 500 Mitarbeitern. Er tritt er die Nachfolge vom Leitenden Polizeidirektor Thomas Dammers an, der im Juli nach Mönchengladbach versetzt wurde.

Gleichzeitig mit dem neuen Abteilungsleiter Polizei wurde Polizeioberrat Wolfgang Heimbach nach Düren versetzt. Er ist 50 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier Töchter. Er hat die Leitung der Direktion Verkehr übernommen und damit den Ersten Polizeihauptkommissar Robert Houben abgelöst, der in seine frühere Verwendung als Leiter einer großen Führungsstelle zurückgekehrt ist.

Heimbach, der in Düren aufgewachsen und immer dort wohnte, hat seine Karriere nach einer Grundausbildung in Linnich im Jahr 1983 als Streifenbeamter und später als Wachdienstführer und Dienstgruppenleiter in seiner Heimatstadt gestartet. Neben weiteren Tätigkeiten beim Polizeipräsidium Köln und einigen Semestern Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Köln, stieg er 2003 in den höheren Dienst auf und wurde Leiter der Polizeiinspektion Kempen in der Kreispolizeibehörde Viersen.

In Viersen, eine von vier Modellbehörden im Land NRW, war er dann im Rahmen der polizeilichen Neuorganisation verantwortlich für den Aufbau und die Leitung der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz. Vor seiner Rückkehr nach Düren war er zuletzt als Dozent an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln tätig und hat dort an der Ausbildung von jungen Polizeibeamten mitgewirkt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert