Unfallserie und Unfallflucht

Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Glätte und Schnee auf den Straßen im Kreis Düren fordern ihren Tribut: Allein von Freitagvormittag bis Sonntagmorgen hat es 17 Mal gekracht. Zweimal begingen Fahrer Unfallflucht.

Auf eisglatter Fahrbahn kam es Freitagmorgen gegen 10 Uhr in Birkesdorf zu einem Unfall, bei dem eine 39-jährige Dürenerin leicht verletzt wurde. Ihr Pkw war auf der Straße Schüllsmühle nach Mariaweiler in einer Kurve mit dem Wagen eines ebenfalls 39-jährigen Düreners zusammengestoßen, der trotz Winterbereifung ins Rutschen gekommen war. Die Frau verletzte sich am Bein, der Schaden an den Autos belief sich auf rund 4500 Euro.

In der Zeit zwischen 14.45 Uhr und 15 Uhr wurde am Freitagnachmittag in der Pastor-Lüpschen-Straße ein geparkter grüner Pkw beschädigt. Der Verursacher dürfte in einer Linkskurve nach rechts abgekommen und gegen das Fahrzeug geprallt sein. Er beging Unfallflucht. Der Sachschaden beträgt etwa 750 Euro.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich zwischen Freitag, 20 Uhr, und Samstag, 16 Uhr. In der Schulstraße wurde dabei ein Zaun offenbar durch einen roten Wagen beschädigt. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro. In beiden Fällen werden sachdienliche Hinweise an die Polizei Düren erbeten, Tel. 02421/949-0.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert