Unfall an Autobahnauffahrt: Fahrer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
unfall Jackerath
Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde einer der Fahrer verletzt. Foto: CUH
unfall Jackerath
Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde einer der Fahrer verletzt. Foto: CUH
unfall Jackerath
Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde einer der Fahrer verletzt. Foto: CUH

Titz/Erkelenz. Beim Zusammenstoß zweier Autos an der Auffahrt zur Autobahn 61 bei Jackerath ist am Mittwochvormittag ein Autofahrer verletzt worden.

Wie die Pressestelle der Polizei des Kreises Heinsberg mitteilte, war auf der Einmündung der Autobahnauffahrt auf die Landesstraße 277 gegen 9.26 Uhr ein Lieferwagenmit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich zwar auf dem Gebiet des Kreises Düren, wurde aber von der Heinsberger Polizei bearbeitet, die aufgrund der räumlichen Nähe vor Ort war.

Der Fahrer des Lieferwagens, ein 48-jähriger Mann aus Hückelhoven, hatte laut beim Linksabbiegen auf die Autobahnauffahrt das Auto übersehen. Durch den Aufprall erlitt er leichte Verletzungen. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt. Der Fahrer des Pkw, ein 43-jähriger aus Herne, kam mit dem Schrecken davon.

Auf der L277, der Kasterstraße, kam es zu Behinderungen; die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 9000 Euro. Die Erkelenzer Feuerwehr war vor Ort, um auslaufende Flüssigkeiten aus den Fahrzeugen aufzunehmen. Nach knapp einer Stunde, gegen 10.20 Uhr, war der Einsatz beendet.

Hinweis: In einer früheren Version dieses Artikels standen andere Angaben zum Alter der beiden beteiligten Fahrer. Die Polizei hat die ursprünglichen Angaben später korrigiert, wir haben den Artikel entsprechend überarbeitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert