Düren - Sieger des Talentwettbewerbs im Vorprogramm von Ron Williams

Sieger des Talentwettbewerbs im Vorprogramm von Ron Williams

Letzte Aktualisierung:

Düren. Erstmals wird es bei den Dürener Jazztagen von Mittwoch, 1., bis Sonntag, 5. Juni, auch einen Talentwettbewerb geben. „Wir müssen auch mal etwas anderes machen, dem Nachwuchs eine Chance geben“, sagt Mitorganisator Norbert Schulz.

Newcomer, Talente, Bands sowie einzelne Künstler, die entweder aus der Region kommen oder eine Verbindung zur Region haben, konnten sich bewerben. Die geforderten Musikgenres waren Soul, Blues, Jazz, Rock oder Pop.

Der erste von insgesamt drei Bandwettbewerben findet am Samstag, 9. April, um 20 Uhr im Kulturbahnhof Jülich, Bahnhofstraße 13, statt. Unter einer Vielzahl von Bewerbungen hat die Jury, zu der unter anderem die beiden Musiker Karo Fruhner und Holger Quast gehören, fünf Bands ausgesucht, die sich in der Herzogstadt präsentieren werden.

Mit von der Partie sind die A-cappella-Formation „StimmtSo“ aus Düren, die Funkband „Funk Force 5“ aus Düren, das Jazz-Quintett von Ina Hagenau, die Band „The Tideline“ aus Langerwehe und „L.D.And The Ziggys from Mars“ aus Jülich. Eine dreiköpfige Jury wird während des öffentlichen Castings den jeweiligen Sieger küren.

Für die beiden Wettbewerbskonzerte am Samstag, 30. April, bei „Becker und Funck“ in Düren, sowie am Samstag, 7. Mai, in der Festhalle in Kreuzau, können sich noch Bands bewerben. Alle Einzelheiten zu den Castings gibt es auf der Internetseite www.dietop3.org.

Neben einer musikalischen Kostprobe in digitaler Form sollten Wettbewerbsteilnehmer ein möglichst aussagekräftiges Bild sowie eine kurze Beschreibung der Gruppe und einen künstlerischen Lebenslauf einreichen.

Beim Jazztage-Freitag

Die Gewinner der drei Bandwettbewerbe dürfen am Sparkassenabend der Jazztage, am Freitag, 3. Juni, ab 18 Uhr jeweils 25 Minuten auf der Bühne stehen – im Vorprogramm von Ron Williams

Die Sieger erhalten zudem jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert