Kreis Düren/Zülpich - Schulen sollen in Zülpich zusammengelegt werden

Schulen sollen in Zülpich zusammengelegt werden

Von: gkli
Letzte Aktualisierung:
10679345.jpg
Schüler und Eltern aus dem Kreis protestierten in Zülpich. Foto: gkli

Kreis Düren/Zülpich. Ohne Umschweife machten Eltern aus dem Kreis Düren am Donnerstagabend vor dem Rathaus in Zülpich ihrem Unmut Luft.

Jörg Mauel, ansässig im Heimbacher Stadtgebiet und Vater eines Kindes, das seit wenigen Tagen die Karl-von-Lutzenberger-Realschule besucht, sagte: „Noch vor wenigen Monaten wurde versichert, dass die Realschule in Zülpich bestehen bleiben wird.“ Eigens wegen dieser Schulform hatten er und seine Frau sich entschlossen, ihr Kind nach Zülpich zu schicken.

Doch in den Sommerferien fand in Zülpich ein Schulausschuss statt, der sich mit der Auflösung der Zülpicher Realschule beschäftigte und eine Empfehlung an den Rat formulierte, diese – gemeinsam mit der Hauptschule – zu einer Gesamtschule zusammenzulegen. Mauel: „Gesamtschulen haben wir im Kreis Düren genug, hätten wir das gewusst, hätten wir unser Kind gar nicht in Zülpich anmelden brauchen.“ Auch befürchtet er, dass die Kinder in einer auslaufenden Schule nicht mehr gut betreut werden.

Der Rat am Donnerstagabend folgte aufgrund der massiven Elternproteste der Empfehlung des Schulausschusses nicht. Stattdessen wird sich der Rat am kommenden Dienstag mit einer Vorlage beschäftigen, die einen Ratsbürgerentscheid beinhaltet. So könnte es sein, dass die Bürger von Zülpich am Mittwoch, 23. September, über die Zukunft der Schullandschaft abstimmen können.

Die Realschule in Zülpich besuchen derzeit 507 Schüler, rund ein Drittel davon kommt aus den Kommunen Kreuzau, Nideggen, Nörvenich, Vettweiß und Heimbach.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert