Düren - Sänger der Casting-Show „Voice of Germany“ kommen in die Arena Kreis Düren

Sänger der Casting-Show „Voice of Germany“ kommen in die Arena Kreis Düren

Letzte Aktualisierung:
15905536.jpg
Natia Todua aus Georgien hat sich im Finale in die Herzen der Zuschauer gesungen. Foto: Hübner

Düren. Natia Todua hat sich den Titel „The Voice of Germany” 2017 geholt. Ab Mittwoch, 27. Dezember, wird sie gemeinsam mit der Live-Band, den drei weiteren Finalisten Benedikt Köstler, Anna Heimrath und BB Thomaz sowie den zwei Wildcard-Gewinnern Lara-Samira Will und Gregor Hägele auf große Deutschland-Tour gehen.

Die Tour führt die Künstler unter anderem am Dienstag, 16. Januar in die Arena Kreis Düren. Die siebte „The Voice of Germany“-Staffel, bzw. die oft betitelte „Casting-Show für’s Herz“ lief seit dem 19. Oktober hierzulande im Wechsel auf ProSieben und in Sat-1. Seit Sonntagabend steht nun endlich fest: Die Georgierin Natia Todua aus dem Team Samu Haber ist „The Voice of Germany“. Über drei Monate wurden die Zuschauer von Natia’s Stimmgewalt in den Bann gezogen. Im Herzschlagfinale setze sie sich mit ihrem Siegessong „With A Little Help From My Friends“ gegen die Konkurrenten durch und konnte am Ende mehr als 50 Prozent der gesamten Stimmen einheimsen.

Für Lara-Samira Will und Gregor Hägele ging ebenfalls der Traum von der großen Deutschland-Tournee in Erfüllung. Die beiden werden gemeinsam mit den vier Finalisten und der großen Live-Band ab dem 27.12 mit „The Voice of Germany – Live in Concert“ durch Deutschlands Veranstaltungsstätten ziehen und die Kuschelstimmung aus dem TV-Studio auf die Konzertbühnen holen. Denn die Live-Show setzt bei ihren Shows auf die gemütliche Wohnzimmeratmosphäre.

Im Programm haben sie die Stars Songs aus der Sendung, die sie einzeln, in Duetten oder als Gruppe zusammen mit der „The Voice of Germany“ Live-Band präsentieren. Tickets sind erhältlich bei der Agentur Schiffer am Kaiserplatz in Düren, sie kosten inklusive Gebühr 53,50 Euro oder 58,90 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert