Oldtimer-Rallye auf altem Rennkurs rund um Nideggen

Von: bel
Letzte Aktualisierung:
12166385.jpg
Majestätisch kam ein altes Mercedes Cabrio daher. Foto: bel

Nideggen. 90 Fahrer befuhren die alte Rennstrecke des 1. Eifelrennens 1922 rund um Nideggen mit ihren alten Schätzchen. Nach dem Start der „Rhein-Erft-Rallye“ in Grevenbroich trafen die Fahrzeuge am Sonntagmittag in der Altstadt von Nideggen ein und legten eine Pause auf Burg Nideggen ein.

Anschließend machten sie sich vom Zülpicher Tor aus auf den Weg über die alte Rennstrecke rund um Nideggen. Ein Moderator stellte jedes einzelne Fahrzeug mit Alter, Hubraum, Marke und vielen anderen Daten vor, begrüßte die Besitzer und schickte die Kostbarkeiten auf vier und zwei Rädern mit einem „Restart“ auf die 33,2 Kilometer lange Strecke Nideggen – Schmidt – Heimbach – Vlatten – Wollersheim – Nideggen.

Die Eifelrennen führten Anfang der 1920er-Jahre durch Nideggen, ehe sie an den Nürburgring verlegt wurden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert