Niederau - Ölgemälde-Ausstellung im Seniorenhaus Marienkloster

Ölgemälde-Ausstellung im Seniorenhaus Marienkloster

Von: Markus Niederhöfer
Letzte Aktualisierung:
15905304.jpg
Andrea Groß, Claudia Palm, Olga Dück, Rita Hermanns mit Frau Kemmerling (SKB des Seniorenhauses) bei ihrer Kunstausstellung „Erste Auswahl“ im Seniorenhaus Marienkloster. Die Frauen lernten sich in einem Malkurs von Marie Luise Klein in Vettweiß kennen. Foto: Niederhöfer

Niederau. Die Leidenschaft für Kunst und Malerei verbindet sie: Rita Herrmanns, Andrea Groß, Claudia Palm und Olga Dück stellten am Sonntagnachmittag ihre Bilder im Seniorenhaus Marienkloster aus. „Erste Auswahl“ – so nannten die vier Damen, die ihre Werke zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentierten, die Ausstellung.

Zur Eröffnung gab es ein kleines Rahmenprogramm mit Musik und Sektempfang für die Gäste. Frau Kemmerling vom Sozial-kulturellen Bereich (SKB) des Seniorenhauses stellte die vier Künstlerinnen vor und überreichte ihnen ein Dankgeschenk. Die Besucher waren nun dazu eingeladen, die ausgestellten Bilder auf den Fluren zu begutachten.

„Wir arbeiten hauptsächlich mit Ölfarbe“, so Andrea Groß, die seit drei Jahren malt. Die 50-jährige ist von Beruf Business Analyst. „Jeder malt das, was er gern mag.“

Kennengelernt haben sich die Frauen bei einem Volkshochschulkurs in der Malschule von Marie Luise Klein in Vettweiß-Soller. Dort lernen sie mit- und voneinander im Atelier von Frau Klein, die seit über 30 Jahren als Dozentin an der VHS Rureifel unterrichtet.

Rita Hermanns (62) ist froh, ihrem Hobby nachgehen zu können: „Ich habe endlich Zeit für‘s Malen gefunden, früher war das aufgrund von Hausbau, Kindern und Beruf schwierig.“ Seit 2014 besuchen sie und die anderen Damen das „Ma-Lu“ - Atelier in Soller. Auch für Claudia Palm nimmt das Malen einen hohen Stellenwert ein: Sie empfindet es als Ausgleich zu ihrem Beruf als Beamtin im öffentlichen Dienst. Am liebsten malt die 42-jährige aus Nörvenich Blüten- und Landschaftsbilder.

Olga Dück (38), die sich schon seit der Schulzeit für Kunst interessiert, fasziniert besonders die moderne Malerei. Sie arbeitet im Sales/Controlling Bereich einer Firma und malt nun seit eineinhalb Jahren. Olga ist ein großer Fan von Gerhard Richter, doch sie versucht, ihre eigenen Impressionen auf die Leinwand zu bringen.

Die vier Künstlerinnen schienen gut drauf zu sein – ihnen war anzusehen, dass sie mit ihrer ersten Kunstausstellung zufrieden waren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert