Mit bis zu 137 Sachen in 50er-Zone erwischt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei Radarfalle Blitzer Blitzen Tempo Messung Foto: Marius Becker/dpa
Zwei Motorradfahrer stellten einen unrühmlichen Rekord auf: Sie wurden in einer 50er Zone mit 137 Stundenkilometern erwischt. Symbolbild: dpa

Kreis Düren. An den Pfingsttagen hat die Polizei gegen 49 Verkehrsteilnehmer ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Entweder waren sie deutlich zu schnell unterwegs oder fielen mit gefährlichen Überholmanövern auf. Einen unrühmlichen Rekord stellten zwei Motorradfahrer auf.

Sie wurden in einer 50er Zone mit 137 Stundenkilometern erwischt.

Ein 39-jähriger Motorradfahrer aus Bergheim wurde auf der Landesstraße 149 bei Wolfgarten in einer Tempo-70-Zone mit 126 Stundenkilometern erwischt. Ebenfalls mit 126 Sachen in einer 50er-Zone unterwegs war ein 21-jähriger Niederländer bei Mariawald. Er wollte seine rasante Fahrt von einem Bekannten filmen lassen. Statt eines Filmpreises wartet nun aber eine Führerscheinsperre in Deutschland auf ihn. Er musste eine empfindlich hohe Sicherheitsleistung aufbringen, ehe er zurück in die Heimat fahren durfte.

Besonders clever wollten zwei weitere Motorradfahrer sein, die auf der gleichen Strecke fuhren. Zuerst passierten sie ordnungsgemäß die Kontrollstelle der Polizei, um dann Vollgas zu geben. Sie hatten allerdings die Rechnung ohne den Fahrer des Provida-Motorrads der Polizei gemacht, der in der 50er Zone eine Tempo von 137 km/h registrierte. Zudem kam der Fahrer mehrfach auf die Gegenfahrbahn. Er darf nun 1200 Euro berappen und muss mehrere Monate auf seinen Führerschein verzichten.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert