Niederzier - Mit 2,6 Promille intus vor einen Baum gekracht?

Mit 2,6 Promille intus vor einen Baum gekracht?

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Niederzier. Der Knall war so laut, dass ein Anwohner aus dem Schlaf gerissen wurde: Gegen 3.30 Uhr in der Nacht zu Sonntag ist auf der Straße Taubenforst in Niederzier ein Autofahrer mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum geprallt.

Der Unfallfahrer machte sich anschließend zu Fuß in Richtung Oberzier aus dem Staub. Die alarmierten Polizeibeamten fanden kurze Zeit später nur noch das stark beschädigte Fahrzeug vor, das von einem Abschleppunternehmen geborgen werden musste.

Der 43-jährige Besitzer des Fahrzeugs konnte von der Polizei in den frühen Morgenstunden nach dem Unfall nicht angetroffen werden. Er meldete sich dann allerdings selbst bei der Polizei und gab an, dass ihm das Auto bereits am Samstag gestohlen worden sei. Daran hat die Polizei Zweifel: Der Fahrzeughalter stand unter Alkoholeinwirkung, als er auf der Wache auftauchte. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,6 Promille.

Die Polizei kann deshalb nicht ausschließen, dass er selbst zum Unfallzeitpunkt hinter dem Steuer saß – zumal er auch entsprechende Verletzungen aufwies. Die Auswertung der im Fahrzeug gefundenen Blutspuren soll nun Klarheit in die Ermittlungen bringen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert