Mit 135 durch die 70er-Zone: Raser ist jetzt Fußgänger

Letzte Aktualisierung:

Niederzier. Für drei Männer aus Niederzier, Titz und Kreuzau geht der Sommer zu Fuß weiter, nachdem sie am Dienstag der Polizei in einer Tempo-70-Zone mit massiven Tempoverstößen aufgefallen waren.

Die Beamten des Verkehrsdienstes hatten zwischen 15 Uhr und 17.15 Uhr auf der vielbefahrenen und unfallträchtigen Tagebaurandstraße in Höhe der Ortslage Hambach in einer 70 km/h-Zone eine Kontrollstelle aufgebaut. In dieser Zeit wurden 24 Verkehrsteilnehmer erwischt, die sich nicht an die Geschwindigkeitsbeschränkung gehalten hatten.

Neben den drei bereits erwähnten Fahrzeugführern, wovon der 39-Jährige aus Titz eine Geschwindigkeit von 135 km/h erreicht hatte, müssen elf weitere Überprüfte mit Bußgeldbescheiden rechnen, weil sie sich ebenfalls nicht an das Tempolimit gehalten hatten. Die übrigen zehn Autofahrer kamen mit Verwarnungsgeldern davon.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert