Linnicher Stadtrat verfasst Resolution zum Erhalt der Notfallpraxen

Von: ojo
Letzte Aktualisierung:
9755867.jpg
Der Linnicher Stadtrat hat einstimmig eine Resolution zum Erhalt der Notfallpraxen in den Kreisen Düren und Jülich verfasst. Foto: Jansen

Kreis Düren. Der Linnicher Stadtrat hat einstimmig eine Resolution zum Erhalt der Notfallpraxen in den Kreisen Düren und Jülich verfasst. Auch wenn derzeit die Gefahr gebannt scheint, dass die Kassenärztliche Vereinigung eine der Notfallpraxen schließt, halten die Linnicher Ratsfraktionen an ihrer Forderung nach Erhalt aller fest.

„Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“, blieb etwa Cato Hilfert (Grüne) misstrauisch.

Auch für die SPD, so Hans-Friedrich Oetjen, gelte es wachsam zu bleiben und ein Signal zu senden „vor dem Hintergrund der Schließungsdebatte in zwei Jahren“.

Generell würde der Wegfall der Notfallpraxen in Jülich und Erkelenz für Linnicher durch längere Wegezeiten einen „erheblichen Einschnitt in die wohnortnahe medizinische Versorgung“ darstellen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert