Kreis stellt neue Sicherheitskräfte für Busse ein

Von: inla
Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Der Kreis Düren will sechs Sicherheitskräfte einstellen, die in Bussen der Kreisbahn und in der Rurtalbahn zum Einsatz kommen.

Auf den Bahnsteigen soll es überdies künftig eine Videoüberwachung geben, sagte Landrat Wolfgang Spelthahn.

Die Sicherheitskräfte werden nach einem Eignungstest ausgebildet, erhalten einen Zwei-Jahresvertrag und einen Stundenlohn von 13,16 Euro. Gefragt seien vor allem Langzeitarbeitslose.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert