Indeland GmbH präsentiert in Davos ihr Referenzhaus

Letzte Aktualisierung:

Davos/Kreis Düren. Die Entwicklungsgesellschaft Indeland GmbH hat mit der Aachener Stiftung Kathy Beys das Konzept des Referenzhauses Faktor 4 beim Welt-Ressourcen-Forum in Davos präsentiert.

Dort traf sich die Weltelite der Ressourcenforscher mit Politik, Verwaltungen, Unternehmen und NGO (nichtstaatliche Organisationen) am Ort des Welt-Ökonomie-Forums zum Austausch über Entwicklungen und Projekte.

Die Weiterentwicklung

Die Initiatoren des Faktor-4-Hauses waren zum Ressourcen-Forum eingeladen, um dort dieses Pilotprojekt zu präsentieren. Das Faktor-4-Haus entwickelt die Ideen der Faktor-X-Siedlungen in Inden und Dürwiß konsequent weiter. Es reduziert Energieverbrauch, Treibhausgasemissionen und Rohstoffverbrauch über den Lebenszyklus des Hauses auf ein Viertel eines konventionellen Energiesparhauses.

Interessant für die Ressourcenforscher war die innovative Kombination von Maßnahmen, die zum Faktor 4 führen: Neben dem beinahe schon klassischen Energiesparen werden die Baukonstruktion und die Baustoffe optimiert. Außerdem ist der Grundriss des Hauses variabel gestaltet und kann so auf Nutzungsveränderungen reagieren, wenn zum Beispiel die Kinder aus dem Haus sind oder eine barrierefreie Einliegerwohnung benötigt wird.

Wert wird außerdem auf eine langlebige und leicht zu reparierende Haustechnik gelegt. Nicht zuletzt wird das Haus eine ansprechende Architektur haben und zu konkurrenzfähigen Kosten errichtet werden können.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert