Hintergründe zu den umstrittenen Kugelhaufenreaktoren

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Unter der Überschrift „AVR Jülich und THTR Hamm - Hintergründe einer Problemtechnologie” geht es am Freitagabend um die umstrittene Kugelhaufenreaktor-Technologie.

Mit dem Thema beschäftigen sich der Bundestagabgeordnete Oliver Krischer (Grüne) und Dr. Rainer Moormann (Experte für Kugelhaufenreaktoren) ab 19.15 Uhr in der Seniorenwohnanlage „An der Zitadelle” in Jülich.

Insbesondere sollen die Zwischenfälle des Reaktors in Jülich kritisch beleuchtet und ein Einblick in die Technologie vermittelt werden. „Noch immer ist vielen Menschen in der Region nicht klar, dass sie 1978 nur knapp einer nuklearen Katastrophe entkommen sind”, betont Krischer.

„Der Vortrag von Dr. Moormann soll dem interessierten Bürger die Möglichkeit geben, sich über diese komplizierte Technik und deren Gefahren umfangreich zu informieren.” Zur besseren Organisation wird um Anmeldung per E-Mail an oliver.krischer@wk.bundestag.de gebeten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert