Feierstunde: Qualifizierungszertifikate für Tagespflegepersonen verteilt

Letzte Aktualisierung:
11049913.jpg
Zehn Frauen und ein Mann – zwei Personen fehlen auf dem Foto – haben das Qualifizierungszertifikat erhalten, das sie nach einjähriger Ausbildung befähigt, als Tagesmutter oder -vater Kinder zu betreuen.

Kreis Düren. Seit 1997 führt der Verein Dürener Tagesmütter und -väter in Kooperation mit der Evangelischen Familienbildungsstätte die Qualifizierung für Tagespflegepersonen nach dem Curriculum des Deutschen Jugendinstitutes durch.

Bisher wurden 200 Tagespflegepersonen in einjährigen Kursen qualifiziert, die das Zertifikat des Bundesverbandes während einer Feierstunde erhalten haben. Auch in diesem Jahr schlossen zehn Tagesmütter und ein Tagesvater die Qualifizierung mit sehr guten Ergebnissen ab.

Das 35.000. Zertifikat

Der qualitätsorientierte Ausbau der Kindertagesbetreuung ist aus Sicht des Vereins eines der zentralen Ziele der Kinderförderungspolitik. Wesentlicher Bestandteil der Qualität in der Kindertagespflege sei die Qualifizierung der Tagespflegepersonen.

Im Mai 2015 wurde das 35.000. Zertifikat verliehen. Das zeige, dass das Ausbildungsprogramm in der Praxis fest etabliert ist und überaus erfolgreich umgesetzt wird. Die fundierte tätigkeitsbegleitende Qualifizierung und fachliche Unterstützung sei die zentrale Säule für die Verbesserung der pädagogischen Qualität in der Kindertagespflege.

Ziel ist es, die soziale und pädagogische Kompetenz der Tagespflegepersonen zu stärken und sie bei der Umsetzung des Förderauftrages zu unterstützen. Erziehung und Bildung in der Kindertagespflege soll Familien unterstützen und ergänzen. Den Eltern soll die Möglichkeit geboten werden, Berufstätigkeit und Kindererziehung miteinander vereinbaren zu können.

Wer sich für die Tätigkeit als Tagespflegeperson interessiert oder Informationen über Betreuungsmöglichkeiten sucht, kann sich an den Verein Dürener Tagesmütter und -väter, Paradiesbenden 24, Telefon 02421/489241 wenden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert