„Equia Duria“: Festlicher Abend für 140 Pferdesportler

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
14250239.jpg
Der Kreispferdesportverband Düren ehrte seine erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler sowie verdiente Persönlichkeiten. Foto: Król

Kreis Düren. Es war die dritte Auflage der „Equia Duria“ im Glashaus des Jülicher Brückenkopfes, und über 140 Reitsportler aus den 13 Vereinen des Kreispferdesportverbandes Düren waren gekommen. Im Mittelpunkt des festlichen Abends sollten die Kreismeister stehen, die der Vorsitzende Roger Haunhorst ehrte.

Deshalb bezog er auch in den Dank an die erfolgreichen Sportler, die die Farben des Verbandes nach außen vertreten hatten, ein Dankeschön an Trainer, Betreuer, Eltern und all jene mit ein, die vor und hinter den Kulissen die Sportler und ihre Tiere betreuten und für einen reibungslosen Ablauf der Turniere sorgten. Er dankte er auch all jenen, die den Verband ideell und finanziell unterstützen und ohne die, ein „solch schöner Abend“ nicht möglich wäre.

Neben der Siegerehrung und einem reichhaltigen Büffet sorgte die Live-Band „Schach Matt“ für den musikalischen Rahmen und zum Abschluss gab es eine große Tombola mit vielen wertvollen Preisen. Doch zwischenzeitlich bestand die Möglichkeit zu fachlichen Gesprächen, zur Kontaktaufnahme untereinander und zu einem regen Gedankenaustausch.

Im oberen Bereich der Blumenhalle gab es außerdem eine kleine Ausstellung. Jana Spindler, selbst Reiterin, stellte ihre Tierfotografien vor. Auf den harmonischen Bildaufbau und dem ästhetischen Aspekt legt sie dabei größten Wert, so dass ihre Aufnahmen auch Nicht-Tierfreunde ansprechen. Anna und Lena Burdat hielten die Tiere in Fotografien, als Bleistift- oder als Kreidezeichnung fest.

Mit Urkunde, Plakette und Medaillen zeichnete der Verband seine erfolgreichen Sportler aus, ehrte aber auch jene Reiter, die über den Verband hinaus erfolgreich waren sowie eine Reihe von Persönlichkeiten, die sich im Pferdesport verdient gemacht hatten.

Geehrt wurden:

Springen: Ann-Kathrin Frenken LK4 RUFV Deutschritter Düren; Marisha Pesch LK3 RUFV Deutschritter Düren; Lara Hamacher LK2/LK1 RUFV Deutschritter Düren; Anne-Zoe Spielmanns LK5 RV Gut Hochfeld; Robin Heuel LK6 Jan von Werth Jülich.

Dressur: Jana Spindler LK6 Jan von Werth Jülich; Maike Nieveler LK5 RG Wilhelmshof Schlich; Sabine Fuchs LK4 RUFV Deutschritter Düren; Anne Schagen LK3 Jan von Werth Jülich.

Mannschaft Springen: Anne Zoe Spielmanns, Maike Kradepohl, Constance Nesseler, Dominik Daferner, Franziska Kradepohl RV Gut Hochfeld.

Mannschaft Dressur: Emma Greve, Patricia Goymann, Celina Terjung, Ricarda Larisch, Natalie Brocks Jan von Werth Jülich.

Motivationscup Dressur PF St. Georg.: Lucca Alina Kast, Pia Schmidt Motivationscup Springen RUFV Kreuzau.

Jugendfördercup Dressur: Emily Kuka, PF St. Georg.

Jugendfördercup Springen: Paula Pahl RV Gut Hochfeld.

Allround Erwachsene: Nina Dörner, RUFV Kreuzau.

Allround Jugend: Samira Dreßen, PF St. Georg.

Vielseitigkeit: Carolin Persuhn LK5, Atrizia Assmann LK4; Franziska Haunhorst LK5, alle RUFV Deutschritter Düren.

Als erfolgreiche Sportlerin über die Kreisgrenze hinweg wurden Madelaine Pahl, Nicole Zerta, Vivien Blandfort, Natalie Destree-Kradepohl und Saskia Breuer geehrt. Um den Pferdesport verdient gemacht hatten sich Walter und Albert Kradepohl.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert