Eine neue Generation ins Gesellenleben entlassen

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
15439370.jpg
Feierten mit Ausbildern und Angehörigen ihre Lossprechung der Friseur-Innung Düren-Jülich: 14 neue Gesellinnen und ein junger Geselle. Foto: Schröder

Düren. Ein weiterer Schritt in der beruflichen Karriere für 14 junge Frauen und einen jungen Mann: Die Friseur-Innung Düren-Jülich entließ nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung die jungen Haarformer in das Gesellenleben. Die symbolische Lossprechung nahmen Ludger Uerlings und Alexa Joel vor.

Der Lossprechungsfeier wohnten neben Ehrenobermeister Heinz Bein auch Schulleiterin Britta Ellinghaus und die Fachlehrer Stefan Bos, Annabelle Lehner und Tanja Webeler vom Nelly-Pütz-Berufskolleg bei.

Als Innungsbeste wurde Eileen Neunzig geehrt. Losgesprochen wurden mit ihr in alphabetischer Reihenfolge: Rebecca Driesch, Tatjana Frai, Latih Hamad, Elif Karabacak, Laura Jansen, Dafina Memethi, Sarah Montfort, Katharina Paulsen, Jana Schäfer, Jessica Schröder, Nadine Schwedt, Kim Servos, Elif Sortino und Gijenete Thielen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert