Die schönsten Sittiche, Kanaren und Exoten prämiert

Von: hs
Letzte Aktualisierung:

Langerwehe. Bei der großen Kreisvogelschau, von den Mitgliedern des Vogelzuchtvereins Langerwehe unter Mithilfe der Spartenleute der Kreisvereinigung Düren ausgerichtet, hatten die Besucher in der Kulturhalle das trübe Wetter schnell vergessen.

Bei der Prämierung und in der Rahmenschau wurden rund 620 Vögel ausgestellt, inmitten einer bunten Welt aus Fichten, Birken und Herbstlaub. Die Krönung war ein Blumenbeet von Maik Durheide mit herrlichen Sträuchern, Blumen und Gartenschmuck geschmückt.

Beim gemütlichen Abend am Samstag fand die Siegerehrung statt. Der Vorsitzende Werner Breuer überreichte den Klassensiegern ihre Auszeichnung. In der Sparte Exoten gewann Arnold Wassong aus Langerwehe mit einem „Japanischen Mövchen”, bei den Großsittichen Werner Spies aus Echtz mit einem „Blaugenick-Sperlingspapagei” und bei den Kanarien Andreas Beys aus Straß mit einem Vogel „Rot-Schwarz intensiv”. In der Sparte Wellensittiche ging der erste Preis an Marcel Thielen aus Schlich mit einem Vogel „Hellblau”. Alle Siegervögel erhielten Wanderpokale, Vereinsmedaillen mit Urkunden und Rosetten. Für die besten Spartensiegervögel gab es AZ-Medaillen (Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht).

In der Rahmenschau errangen Franz-Josef Urbanski (Langerwehe) mit Ziegensittichen, Rotflügelsittichen, Bergsittichen und Magellanzeisigen sowie Maik Dürheide (Müntz) mit exotischen Tauben wertvolle Ehrenpreise.

Bei der Siegerehrung zeichnete der Vorsitzende die Mitglieder Peter Thielen, Marcel Thielen und Rene Thielen für zehnjährige Mitgliedschaft im Verein Langerwehe mit Urkunde und silberner Vereinsnadel aus. Für besondere Leistungen im Verein erhielt Maik Dürheide die bronzene AZ-Ehrennadel.

Der Vorsitzende der Kreisvereinigung Düren, Werner Spies, ehrte die Kreissieger des Jahres.

Kreissieger 2009 wurden in der Sparte Wellensittiche Marcel Thielen mit einem Vogel „Hellblau”, in der Sparte Farbkanarien Gerd Haas (Kirchberg) mit einem „Phaeo Gelb Schimmel”, in der Sparte Positurkanarien Waltraud Geulich (Verein Kanaria Düren) mit einem „Five”, in der Sparte Cardueliden, Mischlinge und Europäer Hermann Josef Laufs (Echtz) mit einem „Kapuzenzeisig”, in der Sparte Exoten Arnold Wassong (Langerwehe) mit einem „Japanischen Mövchen”, in der Sparte Großsittiche Anna Baum (Aldenhoven) mit einem Pennantsittich und in der Sparte Großsittiche Mutation Ralf Nyholt (Selgersdorf) mit einem „Ziegensittich”.

Bester jugendlicher Aussteller war Tim Müller aus Schlich mit seinen Kanarien vom Typ „Rheinländer”. Er stellte zudem auch die besten fünf Vögel mit seiner Sparte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert