Die Lern-Ferien haben begonnen

Letzte Aktualisierung:
Für 20 Jugendliche aus der Re
Für 20 Jugendliche aus der Region gingen die Lern-Ferien zu Ende. Betreut werden die Schüler von der Außenstelle Düren der Fortbildungsakademie der Wirtschaft.

Kreis Düren. Für 20 Jugendliche gehen die „Lern-Ferien NRW” unter dem Motto „Versetzung sichern” in der Eifel zu Ende. Die Veranstaltung in den Osterferien richtet sich an Schüler, die noch an ihren Stärken und Schwächen arbeiten wollen, um eine Versetzung zu sichern.

Die Teilnehmer werden kostenlos von Fachkräften der Außenstelle Düren der Fortbildungsakademie der Wirtschaft, (FAW) Aachen betreut. Die Lern-Ferien sind ein Angebot zur individuellen Förderung von Schülern. Es gibt Angebote zu den Themenbereichen „Versetzung sichern”, „Begabungen fördern” und „Berufsorientierung”. Initiiert wurden die Lern-Ferien vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen. Finanziert werden die verschiedenen thematischen Schwerpunkte von unterschiedlichen Geldgebern: dem Schulministerium NRW, der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit, dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Europäischen Sozialfonds und der katholischen Akademie „Die Wolfsburg”. Unterstützt wird das Projekt von der Stiftung Partner für Schule NRW sowie der Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks.

Neue Motivation fürs Lernen

Der Themenschwerpunkt „Versetzung sichern” wenden sich an versetzungsgefährdete Schüler der 8. Jahrgangsstufe. In den Veranstaltungen arbeiten die Jugendlichen an ihren sozialen Kompetenzen, an Grundfertigkeiten in Deutsch, Mathematik und Englisch sowie an ihrer Lernmotivation. Verschiedene Lernmethoden sollen Teilnehmer neu zum Lernen motivieren, um die Versetzung zu schaffen.

Die Fortbildungsakademie der Wirtschaft ist ein wirtschaftsnaher Bildungsträger, der seit Mitte der 80er Jahre in der Umsetzung von Maßnahmen der aktiven Arbeitsmarktpolitik tätig ist und unter anderem verschiedene Weiterbildungsangebote im sozialpflegerischen Bereich anbietet. Als Bildungs- und Personaldienstleister der Wirtschaft knüpft die FAW ein engmaschiges Netz zu allen Akteuren rund um den Arbeitsmarkt der Region.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert