Der Winter hat den Kreis Düren fest im Griff

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Die erneuten starken Schneefälle haben am Wochenende - insbesondere am Samstag - auf den Straßen zu erheblichen Verkehrsstörungen geführt.

Teilweise mussten Streckenabschnitte kurzzeitig gesperrt werden, bis die schneeglatten Fahrbahnen geräumt bzw. abgestreut waren. In der Zeit von Freitag, 29. Januar, 20 Uhr bis Sonntag, 31. Januar, 9 Uhr wurden im Kreisgebiet Düren insgesamt 54 witterungsbedingte Verkehrsunfälle gemeldet, wobei es überwiegend bei Blechschäden blieb.

Der Gesamtsachschaden wird allerdings auf etwa 151.600 Euro beziffert. Bei 3 Unfällen wurden 5 Personen nur leicht verletzt.

Am Samstag gegen 10.08 Uhr befuhr eine 32-jährige Autofahrerin aus Vettweiß auf schneeglatter Fahrbahn die B56, aus Richtung Froitzheim kommend in Richtung Soller. In einer leichten Linkskurve verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte in den Gegenverkehr. Trotz eines Ausweichmanövers gelang es einer entgegenkommenden 46-Jährigen aus Vettweiß nicht, einen Zusammenstoß zu verhindern. Beide Pkw stießen zusammen und wurden stark beschädigt. Die Unfallverursacherin und die Beifahrerin wurden mit ins Krankenhaus Lendersdorf transportiert. Ebenfalls leicht verletzt wurde die 46-Jährige Frau aus Vettweiß.

Am Samstagmorgen gegen 00.23 Uhr befuhr ein 18-jähriger Autofahrer aus Langerwehe die Landstraße 257 aus Richtung Arnoldsweiler kommend in Richtung der Landstraße 264. Die Straße war schneebedeckt und äußerst glatt. Der 18-Jährige sagte später aus, dass er einem Hirsch ausweichen musste. Bei diesem Manöver konnte er den PKW nicht auf der winterglatten Fahrbahn halten und rutschte dabei nach rechts in einen Graben. Er wurde dabei nicht verletzt, am Fahrzeug entstand leichter Sachschaden, Fremdschaden entstand nicht. Da der 18-Jährige offensichtlich unter Alkoholeinwirkung stand, wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert