Den Weg in die Schuldenfalle rechtzeitig verhindern

Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Unter dem Dach der Schuldnerberatungsstellen der Evangelischen Kirche zu Düren und der Diakonie in Jülich erteilte der pensionierte Bankdirektor Winfried Steffens im abgelaufenen Schuljahr ehrenamtlich Unterricht im Umgang mit Geld.

Auch von der Kreis-Volkshochschule wurden einige Schulkontakte erfolgreich eingefädelt und zusätzliche Informationsabende für Erwachsene angeboten. Dort ging es unter dem Motto „Mit dem Einkommen auskommen” ebenfalls ums Pekuniäre. Der falsche Umgang mit Geld beeinflusst - wie ein roter Faden - den Verlauf des Lebens.

Das Schuljahr 2009/2010 zeigte, dass diese Präventionsarbeit der Schuldnerberatung sehr gut an den Schulen von Nideggen bis Aldenhoven ankam. Über 1000 Schüler und junge Erwachsene wurden von dem ehrenamtlich tätigen Banker Winfried Steffens informiert. Insbesondere in den Wochen vor den Schulferien war Steffens ein gefragter Mann. Doch auch während der übrigen Schulzeit bestand große Nachfrage von Seiten der Schulen aus dem gesamten Kreis, der Berufskollegs und Bildungsträger.

In mindestens zwei Doppelstunden wurden Themen wie Umgang mit Taschengeld, Handykosten, Internet das erste Girokonto oder die erste Wohnung durchgesprochen. Weiterhin vermittelte Steffens alltagstaugliches Verbraucherwissen und förderte eine persönliche Auseinandersetzung mit den Tabuthemen Geld und Schulden. Zum Abschluss stand dann für die Klassen 8 bis 10 die Finanzführerschein-Prüfung, die im Ablauf der „echten” Führerscheinprüfung nachempfunden ist. Die Sparkasse Düren sponserte für den jeweils besten „Prüfling” einer Klasse einen Spargeschenkgutschein.

Zusätzlich wurde die Präventionsarbeit der Schuldnerberatung für Grundschüler durch „Moki” (Money&Kids) ergänzt beziehungsweise verstärkt. „Moki” wurde im Rahmen des Netzwerks Finanzkompetenz NRW für den Einsatz an Grundschulen im offenen Ganztag konzipiert. Bisher erfolgten mehrere Multiplikatorenschulungen, weitere sind vorgesehen. Auch in diesem Schuljahr bietet Steffens Beratungen an. Interessierte Schulen und Institutionen können sich unter 02421/6933065 anmelden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert