Kreis Düren - Christian Nelleßen ist neuer Kreisbundesmeister

Christian Nelleßen ist neuer Kreisbundesmeister

Letzte Aktualisierung:
10002526.jpg
Der neue geschäftsführende Vorstand des Kreisschützenbundes mit den Ehrenmitgliedern nach den Wahlen in Schlich.

Kreis Düren. Die Vertreter der 65 Verbandsbruderschaften trafen sich im Wilfried-Reuter-Schützenheim in Schlich zur Delegiertenversammlung des Kreisschützenbundes Düren. Auf der sehr gut besuchten Versammlung standen zunächst das Berichtswesen und die Entlastung des Vorstandes auf der Tagesordnung.

Als erfolgreichster Verband schnitt der Kreisschützenbund bei den Bundesmeisterschaften ab. Stolz präsentierte Kreisschießmeister Karl-Josef Dick die Medaillenstatistik. Schützen aus Hürtgen, Huchem-Stammeln, Inden/Altdorf, Merken, Merzenich und Pier holten 18 mal Gold, 14 mal Silber und sieben mal Bronze.

Karl Borzutzki (Ellen), Wilfried Müller (Langerwehe) und Erich Kurth (Kreuzau) wurden als Kassenprüfer wiedergewählt. Sie hatten zuvor Kreisschatzmeister Norbert Gülden eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt. Zahlreiche Termine stehen für die 65 Verbandsbruderschaften neben den eigenen Schützenfesten im laufenden Jahr an. Am Samstag, 9. Mai, richtet die Schützenvereinigung und Bruderschaft St. Petrus Birkesdorf den Diözesanjungschützentag aus.

Ebenso feiert in Langerwehe die dortige St. Sebastianus Schützenbruderschaft ein großes Fest. Anlässlich des 475-jährigen Bestehens richtet sie vom 4. bis 8. Juni das Kreisbundesfest des Kreisschützenbundes Düren sowie das Bezirksschützenfest des Bezirksverbandes Düren-West aus.

Die Ausrichtung eines weiteren Kreisbundesfestes vergaben die Delegierten bereits für das Jahr 2022 an die St. Antonius Schützenbruderschaft Müddersheim. Die Bruderschaft feiert dann ihr 100-jähriges Bestehen.

Neuer Kreisbundesmeister ist Christian Nelleßen aus Müddersheim. Er übernimmt dieses Amt von Gottfried Reuter aus Schlich, der nach 25 Jahren Vorstandstätigkeit, davon zehn Jahre als Kreisgeschäftsführer und 15 Jahre als Kreisbundesmeister, nicht mehr kandidiert.

Das Amt des Kreisgeschäftsführers übernimmt Maximilian Marx aus Lamersdorf. Er folgt Hans Jakob Klinkhammer aus Eggersheim nach, der dieses Amt die letzten 15 Jahre innehatte.

Wiedergewählt wurden Karl-Josef Dick als Kreisschießmeister, Karl-Heinz Moritz als stellvertretender Kreisschießmeister, Norbert Gülden als Kreisschatzmeister und Franz-Josef Hallstein als stellvertretender Kreisgeschäftsführer. Schlussendlich wählten die Delegierten Gottfried Reuter zum Ehrenkreisbundesmeister sowie Hans Jakob Klinkhammer zum Ehrenkreisgeschäftsführer des Kreisschützenbundes Düren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert