Blitzeis: Auto mit junger Familie überschlägt sich

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Titz. Blitzartig auftretendes Eis auf den Straßen im Kreis Düren hat am Sonntagabend zu mehreren Unfällen im Kreisgebiet geführt.

Am Sonntagabend, gegen 20.30 Uhr war ein Ehepaar aus Bonn mit einer neunjährigen Tochter und einem drei Monate alten Sohn die Bundesstraße 55 im Raum Titz unterwegs. Zwischen den Autobahnanschlussstellen A44 und A61 kam der Ford der Familie aufgrund von Blitzeis plötzlich nach rechts von der geraden Fahrbahn ab und geriet auf den angrenzenden Grünstreifen. Nach einem vollständigen Überschlag kam das Fahrzeug auf allen vier Rädern wieder zum Stillstand.

Beide Kinder waren durch spezielle Kindersitze gesichert, klagten nach dem Unfall jedoch über Nacken- und Rückenschmerzen und wurden daher mit der ebenfalls verletzten Mutter in das nächstgelegene Krankhaus zu stationären Behandlung eingeliefert. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf etwa 6000 Euro geschätzt.

Die Glätte sorgte im Kreisgebiet für weitere sechs Verkehrsunfälle, bei denen aber keine Personen verletzt wurden. Vier dieser Unfälle ereigneten sich in der Nacht von Sonntag auf den Rosenmontag.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert