„Blitz-Marathon“: Hier wird im Kreis Düren geblitzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Blitzmarathon
Am frühen Morgen des 18. September startet der 24-stündige Blitz-Marathon auch auf den Straßen im Kreis Düren. Foto: dpa

Kreis Düren. Die Kreispolizeibehörde Düren beteiligt sich beim bundesweiten Blitz-Marathon am 18. und 19. September mit verstärkten Tempokontrollen. Auch Kreis und Stadt Düren beteiligen sich an der Verkehrssicherheitsaktion mit ihren Überwachungskräften.

Am frühen Morgen des 18. September startet der 24-stündige Blitzmarathon auch auf den Straßen im Kreis Düren. Im Vorfeld hatte die Polizei insbesondere Kinder um Mitteilung so genannter „Angstpunkte“ gebeten. Aus knapp 50 Hinweisen wurden 40 Stellen ausgesucht, die am Donnerstag mit Radar- und Lasermessstellen überwacht werden.

Wichtig sei aus sicht der Polizei dieses Mal der Perspektivwechsel. Gefahren mit den Augen der Kinder zu sehen, helfe sie besser zu schützen. Nach wie vor sei Geschwindigkeit bundesweit der Killer Nummer 1. Dabei sind Kinder als schwächere Verkehrsteilnehmer besonders gefährdet. Sie verhalten sich oft sehr spontan, ohne die Konsequenzen zu überblicken.

Für andere Verkehrsteilnehmer ist ihr Verhalten oftmals nicht vorhersehbar, zumal müssen Kinder das Gefühl für Geschwindigkeit erst noch entwickeln. Darauf müssen Autofahrer durch angepasstes Tempo Rücksicht nehmen.

Im ersten Halbjahr 2014 verunglückten im Kreis Düren zwölf Kinder und Jugendliche mehr als im Vergleichszeitraum 2013. „Kinder haben ein Recht darauf, dass andere Verkehrsteilnehmer sich regelgerecht verhalten. Dazu zählt auch die Einhaltung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit – auf allen Straßen“, heißt es bei der Kreispolizei. Der Blitzmarathon solle für ein wachsendes Bewusstsein für die Gefahren von zu schnellem Fahren sorgen.

An folgenden Stellen wird im Kreis Düren am 18. September die Geschwindigkeit gemessen:

- Aldenhoven: L136/Am Alten Bahnhof, B56 Freialdenhoven;

- Düren: Bahnstraße, Werderstraße, An St. Bonifatius, Dechant-Bohnekamp-Straße, Birkesdorfer Straße, Alte-Jülicher-Straße, Kreuzauer Straße, Renkerstraße, Binsfelder Straße, Roonstraße, K27/L13;

- Düren-Arnoldsweiler: Neusser Straße;

- Düren-Hoven: Mühlhovener Straße, Böttcherstraße/Sattlerstraße;

- Düren-Lendersdorf: Hüttenstraße;

- Düren-Mariaweiler: Rheinstraße;

- Jülich-Bourheim: Adenauer Straße;

- Jülich: Königskamp, Bongardstraße, Brunnenstraße/Ginsterweg, Wendelinusstraße, K6 Barmen;

- Kreuzau: Hauptstraße (Bereich Stadion), Hauptstraße/Eifelstraße, Üdinger Weg, L327 Stockheim;

- Kreuzau-Winden: Kelterstraße;

- Langerwehe: L12 Schönthal;

- Langerwehe-Schlich: Kirchstraße;

- Linnich-Welz: K12/Ortseinfahrt;

- Merzenich: Steinweg;

- Nideggen: Konrad-Adenauer-Straße, L249 Abenden;

- Niederzier: Taubenforst;

- Nörvenich: Zülpicher Straße, L327 Bubenheim;

- Schlich: Eifelstraße;

- Titz: Landstraße.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert