Betrunkene Frau schlägt den „Ex“ und die Polizei

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Niederzier. Gefährliche Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte werden einer 42 Jahre alten Frau aus Niederzier vorgeworfen, nachdem ein Streit in ihrer Wohnung eskalierte.

Kurz nach Mitternacht wurde die Polizei am Mittwoch zu einer Wohnung in der Oberstraße gerufen. Eine betrunkene Frau und ihr ehemaliger Lebensgefährte stritten sich lautstark. Die Auseinandersetzung ist derart eskaliert, dass die 42-Jährige den fünf Jahre älteren Mann kratzte und mit Bierflaschen schlug.

Als Polizisten versuchten, die Situation in den Wohnräumen zu beruhigen und Informationen aufzunehmen, unterbrach die Frau das Gespräch fortlaufend mit verbalen und körperlichen Attacken.

Laut Polizei blieb letztlich keine andere Möglichkeit, als der Niederziererin Handfesseln anzulegen und sie zur Wache zu transportieren, wo sie bis zur Ausnüchterung in eine Zelle gebracht wurde.

Bei ihren Widerstandshandlungen verletzte die Frau einen Polizisten, so dass dieser später in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden musste. Auch der ehemalige Lebensgefährte musste seine Verletzungen behandeln lassen.

Der 42-Jährigen werden gefährliche Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Polizisten vorgeworfen.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert