Außerplanmäßige Ausgaben in Inden

Von: jan
Letzte Aktualisierung:

Inden. Auf der jüngsten Ratssitzung der Gemeinde Inden stand die Bereitstellung von außerplanmäßigen Mitteln auf der Tagesordnung.

Der Rat hat beschlossen, überplanmäßig 94.000 Euro bereitzustellen, um Wohnraum für Flüchtlinge bezahlen zu können zu können. Weitere 170.000 Euro werden für den Lebensunterhalt der Flüchtlinge bereitgestellt.

10.000 Euro bezahlt Inden, um Nachforderungen für die VHS Rur-Eifel zu begleichen. Mit zusätzlichen 42.426 Euro sollen die Atemschutzgeräte der Feuerwehr modernisiert oder neu angeschafft werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert