Ausbildungsbörse Düren: Noch 500 unbesetzte Stellen

Von: sj
Letzte Aktualisierung:

Düren. Bis zum Beginn des Ausbildungsjahres bleibt nicht mehr viel Zeit. Während nach Angaben der Agentur für Arbeit im Kreis Düren noch viele Jugendliche auf der Suche sind, gibt es noch fast 500 unbesetzte Ausbildungsstellen.

„Viele Jugendliche haben in ihrem Traumberuf bislang keine Stellen gefunden und glauben nicht daran, dass sie auch in artverwandten Berufen einen Ansatz finden können. Auf der anderen Seite suchen Arbeitgeber nach dem idealen Auszubildenden, der genau ihren Auswahlkriterien entspricht“, sagt Anna-Maria Düsing-Schatz von der Agentur für Arbeit. An dieser Stelle setzt die Ausbildungsbörse in der Arena Kreis Düren an.

Die Agentur für Arbeit, die Job-com und die Wirtschaftsförderung des Kreises Düren laden für Freitag, 21. Juni, von 10 bis 15 Uhr Schüler, Lehrer und Eltern in die Arena ein. Ausbildungsbereite Betriebe sollen mit interessierten Jugendlichen zusammengebracht werden. Mehr als 70 Unternehmen haben sich angemeldet.

Für angehende Auszubildende, die es am Freitag nicht in die Arena schaffen, gibt es auch Beratungsmöglichkeiten im Internet. Unter www.planet-beruf.de finden Jugendliche mit Hauptschulabschluss und Mittlerer Reife viele Angebote, die Homepage www.abi.de richtet sich – wie der Name verrät – an Abiturienten. Informationen zu mehr als 3000 Berufen gibt es unter http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe, mit bewegten Bildern werden auf der Homepage www.berufe.tv/BA 140 Jobs vorgestellt. Eine große Stellenbörse, auch mit Lehrstellen, ist unter http://jobboerse.arbeitsagentur.de aufrufbar. Die Jobborse bietet auch für Smartphone-Nutzer neuen Komfort: Die Funktionalitäten und Inhalte wurden für mobile Geräte optimiert. Der Zugang zum mobilen Portal erfolgt über jobboerse.mobil.arbeitsagentur.de.

Doch auch vor Ort in Düren gibt es das ganze Jahr über viele Angebote. „Das neugestaltete BIZ bietet vielfältige Informationsmöglichkeiten“, sagt Anna-Maria Düsing-Schatz von der Agentur für Arbeit. Vier Themeninseln zu den Bereichen „Bewerbung“, „Arbeit und Beruf“, „Ausbildung und Studium“ und „Ausland“ sorgen für eine bessere Orientierung. An jeder der Themeninseln finden sich Internetarbeitsplätze, Broschüren und digitale Medien.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert