Arbeitslosigkeit im Kreis Düren gesunken

Von: sj
Letzte Aktualisierung:
Arbeistamt
Im September ist die Arbeitslosigkeit im Kreis Düren erneut gesunken. Foto: dpa

Kreis Düren. Die Arbeitslosigkeit im Kreis Düren ist im September erneut gesunken. 10.063 Männer und Frauen waren auf der Suche nach einem Arbeitsplatz, 395 weniger als im August. Die Quote beträgt 7,3 Prozent, ist im Nordkreis mit 6,1 Prozent allerdings geringer als im Südkreis (7,8 Prozent).

Im gesamten Bezirk der Arbeitsagentur Aachen-Düren liegt die Arbeitslosigkeit deutlich unter dem Niveau des Vormonats. 42.207 Menschen sind auf der Suche nach einem Job, 2438 weniger als im August.

Im Kreis Düren sank im Bereich der Arbeitslosenversicherung die Zahl der Jobsuchenden auf 2653 (minus 256), die Zahl der von Arbeitslosigkeit Betroffenen in der Grundsicherung („Hartz IV“) sank um 139 auf 7410.

„Im gesamten Agenturbezirk erreicht die Arbeitslosigkeit den niedrigsten Septemberstand seit 20 Jahren“, bilanziert Gabriele Hilger, Leiterin der Arbeitsagentur Aachen-Düren. „Der Arbeitsmarkt zeigt sich weiterhin sehr aufnahmefähig.“

Ein weiteres Indiz dafür sei die Zahl der neu gemeldeten Stellen: Die Unternehmen in der Region meldeten im September rund 30 Prozent mehr neue Arbeitsstellen als im September des Vorjahres. Gabriele Hilger: „Die Beschäftigungschancen für Fachkräfte bleiben hoch. Auch die positive Entwicklung bei der Jugendarbeitslosigkeit setzt sich fort.“

Bei den jüngeren Menschen ging die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vorjahresmonat um 17,2 Prozent (knapp 850 Personen) zurück. Viele begannen eine betriebliche oder schulische Ausbildung oder ein Studium“.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert