65 Jahre Jäger mit Leib und Seele

Letzte Aktualisierung:
10160770.jpg
Langjährige Mitglieder der Dürener Kreisjägerschaft wurden während der jüngsten Jahreshauptversammlung ausgezeichnet.

Kreis Düren. Die Jahreshauptversammlung der Dürener Kreisjägerschaft in der Landwirtschaftsschule wurde von der Bläsergruppe der Jägerschaft eröffnet.

Vorsitzender Markus Schoeller begrüßte auch in diesem Jahr neben den zahlreichen Ehrengästen des Abends eine sehr große Jägerschar des Kreises Düren begrüßen. Als besonderer Ehrengast referierte Georg Kurella vom Landesverband kurz über die Problematik des neuen ökologischen Jagdgesetzes. Auch Markus Schoeller beschäftigte sich mit ausführlich mit der Problematik des Landesjagdgesetzes.

Im Anschluss hieran berichtet der Vorsitzende über den Verlauf des vergangenen Jahres. Zunächst bedankte sich Markus Schoeller bei allen Jägern im Kreis Düren für die sehr erfolgreiche Arbeit unter anderem bei der kreisweiten Fuchsjagd. Bei keinem Fuchs wurde ein Verdacht auf Tollwut festgestellt. Schoeller teilte ferner mit, dass sich 17 Jagdschein-Anwärter sich zum Vorbereitungskurs angemeldet hatten. Der Bericht des Kassenprüfers Michael Niesen führt unproblematisch zur Entlastung des Vorstandes.

Markus Schoeller rief zum Ende der Versammlung alle anwesenden Mitglieder der Kreisjägerschaft noch einmal auf, sich nach einem Nachfolger für ihn als Kreisvorsitzenden bis zur nächsten Wahl im Jahre 2016 umzuschauen.

Auch in diesem Jahr standen Ehrungen an. Für 40- jährige Zugehörigkeit zur Kreisjägerschaft wurden Peter Bein, Hartmut Reimer (Düren), Eberhard Claßen, Käthe Reinartz, (Langerwehe), Günther Hamacher (Linnich), Karlo Krapp, Hermann-Josef Latten (Merzenich), Peter Kurth (Hürtgenwald), Reinhard Nobereit, Arnold Sieger (Nideggen) und Josef Rey (Nörvenich) ausgezeichnet.

Seit 50 Jahren gehören Konrad Bartz (Inden), Dinges Helmut (Kreuzau), Heinrich Krantz (Nideggen) und Fritz Conzen (Nörvenich) der Jägerschaft an. Für 60-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Lutz Conzen (Nörvenich) und Erich Müller (Kreuzau) geehrt. 65 Jahre sind Kaspar Jongen (Inden) und Karl-Josef Theis (Linnich) Mitglied der Kreisjägerschaft.

Die kreiseigene Verdienstnadel ging an Matthias Rothkranz (Düren). Die Jagdhornbläsernadel Bronze erhielten Ulrich Knabe (Langerwehe), Alfred Moll (Linnich), Manfred Müllejans (Niederzier), Willi Püttgens (Würselen) und Leo Schavier (Aldenhoven).

Die LJV-Verdienstabzeichen Bronze ging an Bernd Nork (Hürtgenwald), das DJV-Verdienstabzeichen Bronze erhielten Ignaz Fleischhauer (Nörvenich) und Michael Niesen (Titz). Mit dem LJV-Verdienstabzeichen Silber wurde Manfred Körner (Langerwehe) ausgezeichnet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert