19,2 Millionen Euro für den Straßenbau

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Der Kreis Düren setzt beim Straßenbau auf Kontinuität und das im Jahr 2000 auf Initiative der CDU-Kreistagsfraktion aufgelegte Straßenausbau-, Erneuerungs- und Unterhaltungsprogramm bis 2012 fort.

Dies hat der Bauausschuss auf seiner jüngsten Sitzung abgesegnet.

Auf der Prioritätenliste der Verwaltung stehen der Ausbau und die Erneuerung einer Reihe von Kreisstraßen, Radfahrwegen und Kreisverkehre. Dafür stehen rund 11,2 Millionen Euro zur Verfügung. Darüber hinaus sind für diesen Zeitraum weitere acht Millionen Euro für Reparatur- und Unterhaltungsmaßnahmen an kreiseigenen Straßen veranschlagt.

„Damit ist eine kontinuierliche Verbesserung des Kreisstraßennetzes und damit eines wesentlichen Bestandteils der Infrastruktur im Kreis Düren auch für die nächsten Jahre und auch über 2012 hinaus gesichert”, freut sich Hubert Kleinschmidt, Heimbacher CDU-Kreistagsabgeordneter und seit Jahren maßgeblich in Reihen der CDU-Fraktion am Fortschreibungsprogramm beteiligt. „Darüber hinaus tragen die Maßnahmen auch zur konjunkturellen Unterstützung der heimischen Wirtschaft bei.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert