Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in Aldenhoven

Von: ma.ho.
Letzte Aktualisierung:
9855325.jpg
Großeinsatz in Aldenhoven: Die Feuerwehr rückte zu einem Wohnungsbrand aus. Foto: Horrig

Aldenhoven. Ein Wohnungsbrand in einem 6-Familienhaus auf der Matthäusstraße hatte Montagmittag gegen 13.45 Uhr zwei verletzte Personen zur Folge. Ein aufmerksamer Wohnungsnachbar auf der 1. Etage bemerkte am Mittag Rauch im Treppenhaus und alarmierte die Feuerwehr, die mit den Löschgruppen Aldenhoven, Niedermerz und Freialdenhoven ausrückte.

Die Wehrleute mussten unter schwerem Atemschutz die Löscharbeiten im Wohnzimmer der betroffenen Wohnung das Feuer ablöschen. Glücklicherweise konnte eine Wohnung im 2. Obergeschoss durch die Feuerwehr rauchfrei gehalten werden, so dass eine Person mit einem Säugling in der ihrer Wohnung verbleiben konnte.

Dennoch mussten zwei Personen mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus transportiert werden. Im Einsatz waren neben der Aldenhovener Feuerwehr, drei Rettungswagen, zwei Notärzte sowie die Polizei. Die Drehleiter aus Jülich stand vor Ort in Bereitschaft.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert