Zwei Personalentscheidungen des Jülicher Rats

Von: -vpu-
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Der Jülicher Stadtrat hat in nichtöffentlicher Sitzung am Donnerstagabend zwei Personalentscheidungen getroffen. Wie Bürgermeister Axel Fuchs auf Anfrage unserer Redaktion mitteilte, wurde die befristete Bestellung von Karl-Josef Kohnen als Kämmerer mit Organstellung vom Rat verlängert.

Darüber hinaus wurde Birgit Kasberg zur neuen Leiterin der Stadtbücherei Jülich ernannt. Sie folgt damit Mirka Reef, die zum 31. Dezember 2015 gekündigt hatte.

Eine weitere Personalentscheidung wurde von der Tagesordnung abgesetzt, nachdem es eine Woche zuvor bei den ersten Beratungen im Haupt- und Finanzausschuss offene Fragen gegeben hatte: Es geht um einen neuen Vertrag mit dem Geschäftsführer der Stadtentwicklungsgesellschaft Jülich mbH (SEG), Frank Drewes. Der Altvertrag läuft noch bis Jahresende.

Nach Informationen unserer Zeitung gibt es in Teilen des Stadtrates den Wunsch, die Aufgaben und Strukturen der SEG grundsätzlich zu überdenken und über die Vergütung der Geschäftsführung nachzudenken. Die Gesellschaft entwickelt und vermarktet Baugrundstücke und Gewerbeflächen und ist für die Wirtschaftsförderung zuständig. In den nächsten Wochen soll eine Entscheidung getroffen werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert