Zwei 14-Jährige „abgezogen”: Polizei sucht Jugendliche

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Weil sie zwei 14 Jahre alten Jülichern am Freitag unter Androhung von Schlägen Geld „abgezogen” haben, sucht die Polizei derzeit nach zwei Jugendlichen.

Die beiden Jülicher hatten sich am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr am Walramplatz aufgehalten und warteten auf den Bus. Währenddessen wurden sie von zwei etwas älteren Jugendliche massiv angepöbelt und beroht. Als die beiden Vierzehnjährigen nach Androhen von Schlägen ihr Geld aber immer noch nicht freiwillig raus rücken wollten, griff einer der Täter selber zu. Er riss einem der Jungen das Portmonee aus der Hosentasche und klaute Geld. Die Täter flüchteten in Richtung Hexenturm mit dem Fahrrad.

Die beiden Gesuchten sind geschätzte 16 bis 17 Jahre alt. Einer von ihnen hat sehr kurze, blonde Haare. Bekleidet war er mit einem T-Shirt und einer Dreiviertelhose. An seinem silbernen Damenrad waren zahlreiche Aufkleber angebracht.

Sein Begleiter hat dunkelbraunes, nach oben abstehendes Haar, das an den Seiten glatt ist. Zur Tatzeit hatte er eine Zigarette hinter ein Ohr geklemmt. Er trug eine grau-schwarze Jogginghose sowie einen Kapuzenpulli. Er hatte ein silber-rotes BMX-Fahrrad mit hinten angebrachten Fußrasten. Hinweise zur Aufklärung der Tat nimmt die Polizei unter 02421/949-2425 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert