Zahlreiche Jubiläen bei der Merzenhausener Schützengilde

Letzte Aktualisierung:

Merzenhausen. Alljährlich kommen die Mitglieder der St. Hubertus-Schützengilde am Volkstrauertag bei der Gedenkfeier am Ehrenmal zusammen. Anschließend erhielten gleich sieben Mitglieder der Gilde für ihre langjährige Zugehörigkeit aus den Händen von Präsident Norbert Nücker und Vizepräsident Christoph Steffens ihre verdienten Auszeichnungen.

Hans Steffens wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Jürgen Buntenbruch für 50 Jahre, Hans-Werner Dressen für 40 Jahre und schließlich Guido Franken für 25-jährige Mitgliedschaft. Die Schützen schmücken ihre Uniformen künftig mit dementsprechenden Jubelorden des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften.

Aber auch Fördermitglieder sollten gingen nicht leer aus, Josef Erkens und Josef Meyer wurden für jeweils 60 Jahre Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet. Sie erhielten Präsente.

Die Spannung wuchs danach, denn neben den Ehrungen wurden auch die Ergebnisse des vorausgegangenem Vergleichsschießen verkündet.

Bei den Kindern, die mit einem Laser-Gewehr schießen, behauptete sich Leon Franken als bester Schütze, dicht gefolgt von Manuel Mürkens. Bei den älteren Kindern war Hannes Glasmacher siegreich, gefolgt von Marie Unkel.

Aber auch die Erwachsenen erwiesen sich als sehr treffsicher. Mit einem hervorragenden Ergebnis war es dann Gerd Wuppermann, der gefolgt von Jan Kappertz bester Schütze wurde. Da nicht nur die aktiven Vereinsmitglieder an diesem Schießen teilnehmen, konnte von den Fördermitgliedern Alois Dressen als Bester hervortreten.

In seinen abschließenden Worten betonte Präsident Norbert Nücker die besondere Bedeutung des Schützenwesens. Schütze sein, heißt nicht nur, bei Schützenfesten ausgiebig zu feiern, sondern auch über das Jahr verteilt für einander einzustehen und die Traditionen zu wahren. Hier sieht sich die Schützengilde auf dem richtigen Weg.

Der Zuwachs bei den Jungschützen, die mit ihrer Mitgliedschaft an das Vereinswesen und die Brauchtumspflege herangeführt werden, zeige, dass die Schützengilde den richtigen Weg beschreite.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert