Wölflinge spenden Erlös der Schuhputzaktion für den Kongo

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Die Wölflinge vom Pfadfinderstamm Franz von Sales Jülich konnten in ihrer Gruppenstunde im Januar dem Verein MaWaMa einen Betrag von 1100 Euro überreichen. Das Geld wurde im vergangenen Advent in der Jülicher Innenstadt gesammelt.

Schon seit vielen Jahren unterstützen die Wölflinge durch ihre Schuhputzaktion sozial engagierte Vereine in der Region und im Ausland. Dieses Mal sollte das Umweltzentrum Marafiki Wa Mazingira im kongolesischen Urwald unterstützt werden. Bei der jüngsten Aktion kamen auf diese Weise 1100 Euro zusammen.

Gegen Malaria

Im Namen des Vereins MaWaMa nahm Konni Weber-Hürter die Spende entgegen und bedankte sich bei den Wölflingen für den großen Einsatz. Konni Weber-Hürter konnte auch schon konkrete Angaben über die Verwendung des Geldes machen.

So soll eine Ackerfläche erworben werden, auf der zukünftig das Heilkraut Artemisia angebaut wird. Dieses Heilkraut wird bei der Behandlung von Malaria eingesetzt und bedeutet eine nachhaltige Hilfe für die Menschen im kongolesischen Urwald.

Außerdem zeigte Konni Weber-Hürter den Kindern Bilder von ihrem jüngsten Besuch im Kongo und brachte einige leckere Überraschungen nach kongolesischen Rezepten mit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert