Wissenschaft zum Anfassen im Science College Overbach

Letzte Aktualisierung:

Barmen. Das Science College Overbach, außerschulischer Lernort für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, lädt ein zum 2. Overbacher Astromarathon am Samstag, 24. Oktober, ab 17 Uhr bis Mitternacht im Science College Overbach, Franz-von-Sales-Str. 16, Jülich-Barmen. Der Eintritt ist frei.

Zum Programm gehören spannende Mitmach-Experimente für die ganze Familie und Himmelsbeobachtungen. Dank einer neuen technischen Ausrüstung kann im AstroLab des Science College auch Astrofotografie praktiziert werden. Experten und Hobby-Astronomen demonstrieren die neue Technik. Sie haben ein Teleskop, Fernrohr oder ein einfaches Fernglas zuhause? Einfach mitbringen, die Mitglieder des Overbacher AstroClubs helfen bei der Handhabung.

Zum Marathon-Programm gehört auch ein Astro-Imbiss. Denn die Nacht ist lang! Ein besonderes Ereignis ist der Vortrags- und Diskussionsabend mit Dr. Frank Rathman vom Forschungszentrum Jülich, der um 18 Uhr beginnt. „Warum ist nicht nichts? – Warum der Weltraum nicht leer ist!“

Das Programm: Ab 17 Uhr bis Mitternacht im AstroLab und Schülerlabor SCO Forum für Wissenschaftler, Hobby-Astronomen und Interessierte Mitmach-Experimente für Groß und Klein, Einweisung in die Handhabung der Teleskope und Himmelsbeobachtung.

Um 18 Uhr im Forum SCO: Vortrags- und Diskussionsabend im Rahmen der New Lunar Society mit Prof. Dr. Frank Rathman vom Forschungszentrum Jülich, Institut für Kernphysik, im Dialog mit Witold Franke, Leiter des Overbacher AstroClubs. Ab 20 Uhr im Forum SCO: Astro-Imbiss mit Wein und Erfrischungsgetränken. Ab 20.30 Uhr bis Mitternacht im AstroLab SCO: Astrofotografie, Sternenbeobachtung, Präsentationen und Diskussionen.

Weitere Informationen: Rusbeh Nawab, Telefon 02461/930-611, E-Mail: rusbeh.nawab@overbach.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert