Inden/Altdorf - Wintermarkt auf dem Rathausplatz kommt an

Wintermarkt auf dem Rathausplatz kommt an

Von: bw
Letzte Aktualisierung:
15905268.jpg
Der Wintermarkt der „Helping Hands“ am Indener Rathausplatz geriet zu einem vollen Erfolg und hat viele Besucher angelockt. Foto: Wickmann

Inden/Altdorf. Der Wintermarkt des Indener Fördervereins Helping Hands hat zahlreiche Besucher angelockt und festliche Stimmung im Ort verbreitet. Auf dem Platz vor dem Rathaus hatte der Verein unter der Leitung von Rene Böken und Markus Böling einen Markt mit fünfzehn Ausstellern und einer Showbühne organisiert.

Vom Weihnachtsgebäck über Glühwein, Kakao oder der Bratwurst und den heißen Maronen bis hin zu winterlichen Kleidungsstücken gab es ein großes Angebot für die Gäste. Für beide Tage des Wintermarktwochenendes war ein buntes Programm gestaltet worden, bei dem für jeden etwas dabei war.

Die Moderation des Events hatte Rene Böken übernommen. Die Idee zu diesem vorweihnachtlichen Highlight hatte die Familie von Meer, die auch diesmal an ihrem Stand Weihnachtsbäume zum Kauf anbot. Der Markt dient mit den Erlösen aus dem Tombola-Los- und Getränkeverkauf einem Großprojekt, für das die Helping Hands schon seit längerem sparen.

Sobald wie möglich soll in Inden ein neuer Bolzplatz für die Kinder und Jugendlichen des Ortes entstehen. „Für die Gestaltung des Marktes möchte ich allen freiwilligen Helfern danken, die hier mit dafür gesorgt haben, ein schönes weihnachtliches Ambiente zu schaffen“ betont Böken zufrieden. Die Aussteller kommen aus Inden und der näheren Umgebung. Neben zahlreichen musikalischen Auftritten, die für festliche Stimmung sorgten, wurde auch eine Modeschau gezeigt, bei der die von Ausstellerin Conny Gerhards entworfenen Kleidungsstücke dem Publikum vorgeführt wurden.

Für die richtigen Klänge sorgten die Auftritte von Andrea Hoffmann, Markus Luca und Laura Wings sowie dem Duo Poppyfield, den Bremsklötz, dem Jagdhornbläsercorps Inden, den Kaafsäck und der Gruppe Dat kütt jood. Viele tolle Preise gab es bei der Tombola zu gewinnen und für die kleinen Besucher hatte Zauberer Magnus Antonius zahlreiche beeindruckende Tricks auf Lager.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert