Windkraft nicht um jeden Preis in Linnich

Von: ojo
Letzte Aktualisierung:

Linnich. Windkraft um jeden Preis will die Linnicher Kommunalpolitik nicht im Stadtgebiet. In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt schoben die Fraktionen einstimmig dem Ansinnen der MLK Consulting einen Riegel vor.

Das Unternehmen, das seit 25 Jahren in der Windkraftbranche tätig ist, war an die Stadt Linnich herangetreten mit dem Antrag auf eine Flächennutzungsplanänderung. In dem zwei Bereichen des Plangebietes „Windenergie Körrenzig-Kofferen-Hottorf“ beabsichtigte das Unternehmen drei zusätzliche Windkraftanlagen zu errichten. Nach geltender Planung sind in diesem Bereich 16 Anlagen festgeschrieben. 14 dieser Anlagen sind bereits in Betrieb.

Nur kontrollierte Entwicklung

Die Stadtverwaltung begründet ihren Abweisungsvorschlag mit mit dem Hinweis auf den Grundgedanken der städtischen Bauleitplanung. Mit der Festlegung von Windkraftkonzentrationszonen und Zahl der Anlagen, die darin gebaut werden dürfen, sei einer unkontrollierbaren Entwicklung vorgebeugt worden. Mit anderen Worten: Außerhalb dieser Zonen werden keine Windkraftanlagen gebaut. Punkt.

Während die Stad Linnich in diesem Fall eigenständig entscheiden kann, kann sie in einem anderen Fall lediglich ihr Einvernehmen erteilen oder versagen. Letzteres tat der Ausschuss ebenso einstimmig wie zuvor. Er verweigerte einer Bauvoranfrage zu Bau und Betrieb einer Windkraftanlage bei Glimbach die Zustimmung. Die Begründung ist ähnlich wie im Fall MLK.

Die Anlage läge außerhalb der festgelegten Windkraftkonzentration und widerspräche somit dem städtebaulichen Konzept.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert