Welldorf - Wellldorfs Hubertusbruderschaft feiert ausgiebig

Wellldorfs Hubertusbruderschaft feiert ausgiebig

Von: bro
Letzte Aktualisierung:
14926220.jpg
Schützenkönigspaar Christian und Ulla Klems, Prinz Kacper Pruski mit Begleitung Melanie Sieben und Schülerprinz mit Begleitung Marit Gussen bei der Parade der Musikgruppen. Foto: Broderius

Welldorf. Trotz Tour de France verzeichnete das Schützenfest der St. Hubertusschützen Welldorf viel Zulauf – der große Festzug im Rahmen des Schützenfestes machte einiges her und begleitete mit dem Trommler- und Pfeiferkorps Güsten, den Bovenberger Musikanten, dem Trommler- und Pfeiferkorps Eschweiler-Röhe sowie dem Trommler- und Pfeiferkorps Schwarz-Rot Eschweiler die neu gekrönten Majestäten durch den Ort bis zum Festzelt.

Schützenkönig ist Christian Klems, der gleichzeitig auch Ortsvorsteher ist. Prinz ist Kacper Pruski, Schülerprinz wurde Johannes Breuer, und Ehrenkönig ist Wolfgang Wasel.

Das Schützenfest bot auch die willkommene Gelegenheit, langährige und verdiente Mitglieder der Bruderschaft auszuzeichnen. Für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden Elke Kreutz, Renate Stollenwerk, Markus Stollenwerk und Uwe Kurczoba. Die Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten Marlies Drexler, Matthias Drexler und Georg Türk. Schützenkönig Christian Klems und Willi Kieven wurden für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Ganz besonders freuen durften sich Peter Vasen und Willi Breuer, die für ihre 65-jährige Mitgliedschaft herausragend geehrt wurden. Noch nie hat es bisher eine Ehrung für eine derart lange Mitgliedschaft gegeben.

Gründe genug also, um die Schützentradition ausgiebig mit anschließendem Platzkonzert der Bovenberger Musikanten zu feiern. Wie schon der Königsball am Samstag hatte auch das Konzert viele Besucher. Einig ist man sich schon in der Vorfreude aufs nächste Jahr, die zum Abschluss im Frühshoppen des Schützenfestes ihren Ausdruck fand.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert