Jülich - Weihnachtsmarkt zum Start rappelvoll

Weihnachtsmarkt zum Start rappelvoll

Von: -vpu-
Letzte Aktualisierung:
Bei der Eröffnung des Jülich
Bei der Eröffnung des Jülicher Weihnachtsmarktes ein gern gesehener Gast: der Weihnachtsmann verteilte ­Süßigkeiten an die jungen Besucher. Foto: Uerlings

Jülich. Gerd-Willi Cremanns ist der Cheforganisator des Jülicher Weihnachtsmarktes und scheint über einen Draht „nach ganz oben” zu verfügen. Im letzten Jahr prophezeite er den „Schwung Schnee” zur weihnachtlichen Budenstadt auf dem Schlossplatz.

Letzte Woche „wünschte” er sich für den „Jahrgang 2011” nachts Frost und tagsüber ein „paar Grad plus und Sonnenschein”. Bei exakt diesen Bedingungen feierte der Markt am Donnerstag Eröffnung - mit Pauken, Trompeten und dem Weihnachtsmann. Die Menschen in der Herzogstadt schienen nur darauf gewartet zu haben, denn die Gassen waren gleich rappelvoll.

Das mag auch am „besonderen Ambiente” liegen, das Bürgermeister Heinrich Stommel auf dem Markt „seiner Stadt” ausgemacht hat. Er eröffnete an der Seite der stellvertretenden Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Jülich, Ute Werner, die Dauerveranstaltung, die ununterbrochen bis zum 22. Dezember täglich einlädt. Werner dankte den Mitgliedsgeschäften der Jülicher Gemeinschaft, die mit ihrem finanziellen Engagement für den weihnachtlichen Lichterglanz in den Straßen des Zentrums sorgen. Das ist in der Region lange keine Selbstverständlichkeit mehr.

Eine Neuerung ist der Familientag jeweils freitags mit Ermäßigungen an allen Ständen.

Der Weihnachtsmarkt ist werktags von 10 bis 19.30 Uhr, samstags von 10 bis 20 Uhr und sonntags von 11 bis 20 Uhr (Ausnahme Totensonntag, 20. November/18 bis 21 Uhr), geöffnet.

Der Weihnachtsmann ist übrigens auch regelmäßig auf dem Markt zu finden - zum Beispiel montags bei der Wunschzettelstunde von 16 bis 18 Uhr. Donnerstag war er bei den Kleinsten auch ziemlich gefragt, zumal er nicht mit leeren Händen kam und Süßigkeiten verteilte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert