„Weihnachten im Schuhkarton”: Erfolg im Mädchengymnasium

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Ein kleines Weihnachtsgeschenk haben Schülerinnen des Mädchengymnasiums Jülich (MGJ) bedürftigen Kindern in Afrika und Osteuropa gemacht.

Sie beteiligten sich an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton”des Vereins „Geschenke der Hoffnung” mit Sitz in Berlin für die Die fünften und sechsten Klassen sammelten zwei Wochen lang und packten dann rund 100 Schuhkartons mit Schreibsachen, Kleidung, Lebensmitteln und Spielzeug voll.

„Aber viele der Mädchen haben auch einen persönlichen Brief in den Karton gelegt und hoffen insgeheim, dass sie irgendwann einmal eine Antwort erhalten”, so der evangelische Pfarrer Udo Lenzig, in dessen Gottesdienst die Idee erstmals aufgekommen war. Bei den katholischen Unterstufen-Schülerinnen stieß das Projekt auf große Resonanz, so dass die Sammlung als ökumenisches Gemeinschaftswerk gestartet wurde.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert