Weiberfastnachts-Jugenddisco: Zwei DJs werden das Zelt rocken

Letzte Aktualisierung:
11665601.jpg
Alkohol- und Rauchverbot, aber trotzdem gute Stimmung: Wie im vergangenen Jahr sollen die jungen Jecken im Zelt auf dem Schlossplatz ihren Spaß haben. Foto: Schenk

Jülich. „Da simmer dabei ...“ – Die tollen Tage stehen vor der Tür! Für alle jungen Narren und Närrinnen zwischen zwölf und 27 Jahren startet am Donnerstag, 4. Februar, ab 12.12 und bis 19 Uhr die überaus beliebte Weiberfastnacht-Jugend-Disco im Zelt auf dem Schlossplatz.

Das städtische Amt für Familie, Generationen und Integration wird auch in diesem Jahr in enger Kooperation mit vielen örtlichen Verbänden und Initiativen sowie zahlreichen haupt- und ehrenamtlichen Kräften aus Stadt und Kreis den jungen Narren eine tolle Party anbieten. Damit die Party so richtig fetzig wird, sorgen DJ Martin aus der Diskothek Klejbors und DJ Faiton aus dem städtischen Jugendheim für die richtige Musikmischung.

Dank etlicher Sponsoren und des Kreises Düren ist die Jugendschutz-Veranstaltung auch finanziell gesichert. So sind die Eintrittspreise Taschengeld-freundlich mit 4 bzw. 3,50 Euro für Inhaber einer S-Club-Card. Die Getränkepreise sind natürlich wieder jugendgerecht gestaltet. Für die über 16-Jährigen gibt es auch Bier, beim Ausschank wie immer unter strenger Alterskontrolle.

Auch in diesem Jahr wird in der Innenstadt eine großräumige Glasverbotszone eingerichtet. Die Geschäfte rund um den Schlossplatz schließen sich der Initiative an und verkaufen an Altweiber keine Getränke in Glasflaschen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert